Baiserkuchen zum Abheben Stracciatella-Baiserstreifen mit Kirschen

Bewerten Sie das Rezept
Von diesem himmlischen Stracciatelle-Baiserstreifen mit Kirschen lassen wir uns nur zu gern ein Stück auftun.

Foto: Christiane Krüger

Von diesem himmlischen Stracciatelle-Baiserstreifen mit Kirschen lassen wir uns nur zu gern ein Stück auftun.

Dieser Stracciatella-Baiserstreifen mit Kirschen schmeckt einfach himmlisch gut und macht auch auf der Kaffeetafel beim sonntäglichen Brunch einiges her.

Zutaten für ca. 10 Stücke:

  • 4 Eiweiß (M)
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 TL Weißweinessig
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Glas Schattenmorellen (720 ml)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Schokoladenraspeln

Pro Portion etwa:

  • 260 kcal
  • 8 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 90 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Auf ein Stück Backpapier zwei Rechtecke (à ca. 35 x 10 cm) zeichnen. Papier umgedreht auf ein Backblech legen. Eiweiße, Salz und Essig sehr steif schlagen. 200 g Zucker und 1 EL Speisestärke mischen. Unter Rühren einrieseln lassen und zu einer festen, glänzenden Masse verrühren.
  2. Baiser in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (ca. 14 mm ø) füllen und in die vorgezeichneten Rechtecke spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C, Umluft: 80 °C, Gas: Stufe 1) im unteren Drittel ca. 1,5 Stunden backen. Ofen ausschalten und Baiserböden bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen.
  3. Kirschen inzwischen in einem Sieb abtropfen lassen, 100 ml Saft dabei auffangen. 1 TL Speisestärke mit etwas vom Saft glatt rühren. Restlichen abgemessenen Saft und 1 EL Zucker aufkochen, Speisestärke einrühren und einige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Soße etwas abkühlen lassen, dann kalt stellen, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Sahne steif schlagen. Quark, 50 g Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne und Schokoraspel, bis auf 1 TL, unterheben. Je eine Hälfte Creme auf den Böden verstreichen. 2 / 3 Kirschen auf einen Cremeboden verteilen. Zweiten Boden daraufsetzen. Restliche Kirschen auf dem oberen Boden verteilen. Mit Kirschsoße beträufeln und mit den restlichen Schokoraspeln bestreuen. Sofort servieren.

Mit diesem Stracciatella-Baiserstreifen mit Kirschen schweben wir direkt auf Wolke 7! Fans von Baiser werden auch unseren Apfelkuchen mit Baiser oder diese Grapefruit-Tarte mit Baiser-Haube lieben.

Langeweile auf dem Tortenbuffet? Nicht mit diesen kreativen Rezepten! Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie, um die besten Rezepte zu finden:

Und noch eine köstliche Rezeptidee mit Kirschen – unser wunderbarer Schwarzwälder Gugelhupf:

Schwarzwälder Gugelhupf

Schwarzwälder Gugelhupf

Beschreibung anzeigen

Alle Tortenrezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen