So gelingt der Klassiker mit Fisch Fischsoljanka: Russisches Rezept für die beliebte Suppe

Bewerten Sie das Rezept
Von dieser Soljanka mit feinen Fischfilets werden sogar Fisch-Muffel überzeugt.

Foto: StockFood / Westermann, Jan-Peter

Von dieser Soljanka mit feinen Fischfilets werden sogar Fisch-Muffel überzeugt.

Soljanka ist fester Bestandteil der osteuropäischen Küche. Traditionell wird die säuerlich-scharfe Suppe mit Fleisch zubereitet, diese Variation kommt allerdings mit feinen Fischfilets daher.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Wirsing, helle Blätter
  • 4 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 400 g gemischte Fischfilets, z. B. Lachs, Seehecht, Kabeljau
  • 2 EL Kapern
  • 60 g schwarze Oliven, entkernt
  • 2 Stängel Dill
  • 2 Stängel Petersilie
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ca. 1 l Fischfond
  • 100 ml Gewürzgurkensud
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Bio-Zitrone

Pro Portion etwa:

  • 669 kcal
  • 25 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate
  • 39 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. ca. 20 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen, die Zwiebeln in Ringe und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Den Wirsing abbrausen, putzen und klein schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und die Hälften klein würfeln. Den Fisch abwaschen, trocken tupfen und mundgerecht würfeln. Die Kapern und Oliven abtropfen lassen und die Oliven in Ringe schneiden.
  2. Den Dill und die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in einem heißen Topf im Öl leicht goldbraun anschwitzen. Den Fischfond mit dem Gewürzgurkensud angießen, den Wirsing mit den Lorbeerblättern ergänzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten und Gurken zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere ca. 5 Minuten kochen. Dann den Fisch mit den Kapern und Oliven zur Soljanka geben und weitere ca. 5 Minuten gar ziehen, nicht mehr kochen lassen. Inzwischen die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und halbieren. Einige schöne Scheiben schneiden und vom Rest den Saft auspressen.
  3. Die Soljanka mit den Kräutern bestreuen und mit Zitronensaft abschmecken. Auf Teller verteilen und mit den Zitronenscheiben garnieren. Nach Belieben dazu Schmand servieren.

Na, konnte Sie unsere Fischsoljanka überzeugen? Probieren Sie doch auch unsere Soljanka mit Fleisch und Wurst oder wie wäre es mit Borschtsch mit saurer Sahne?

Die russische Küche ist enorm vielseitig und auch der Geschmack kommt dabei nicht zu kurz. In unserer Bildergalerie finden Sie die besten Rezepte der russischen Küche:

Eine warme Suppe ist genau das Richtige, um sich so richtig einzuheizen. Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine schmackhafte Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch zubereiten können:

Käse-Lauch-Suppe: Diät-Rezept mit Hackfleisch

Käse-Lauch-Suppe: Diät-Rezept mit Hackfleisch

Beschreibung anzeigen

Viele weitere originelle Rezepte für Suppen und alles rund um das Thema Fisch finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen