"Pyzy" Gefüllte Kartoffelknödel polnischer Art

Bewerten Sie das Rezept
Ein deftiger Klassiker der polnischen Küche, der einfach immer geht: Pyzy – kartoffelknödel.

Foto: iStock/Dar1930

Ein deftiger Klassiker der polnischen Küche, der einfach immer geht: Pyzy – kartoffelknödel.

Klöße sind längst nicht nur in Deutschland ein Beilagen-Klassiker zu Braten und Co. Auch bei unseren Nachbarn in Polen geht's beim Sonntagsessen selten ohne. Und was gibt es dort für tolle Rezepte! Einer unserer Favoriten: Pyzy – gefüllte Kartoffelknödel.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 500 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 30 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz
  • Für die Füllung:
  • 150 g Schweinehackfleisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl
  • Außerdem, nach Belieben
  • Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • Butter

Zubereitungszeit:

  • ca. 90 Minuten Stunde (zzgl. Quellzeit für die Pilze sowie Kochzeit für das Kraut und die Piroggen)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst Kartoffeln gründlich abwaschen und in der Schale gar kochen. Anschließend pellen und stampfen. Am besten über Nacht auskühlen lassen.
  2. Vollständig abgekühlte Kartoffeln zusammen mit dem Mehl und 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben und durch Kneten zu einem Teig verarbeiten.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch sowie gehackte Knoblauchzehen durchgaren. Die ganze Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kartoffelteig in acht gleichgroße Portionen aufteilen und jede der Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand flach andrücken. Auf die Kartoffelfladen je 1 EL der Füllung geben – dann Teig um die Füllung herum verschließen und gut festdrücken.
  5. Einen großen Topf voll Salzwasser aufkochen lassen und die Knödel hineingeben. Nach etwa sieben bis acht Minuten steigen die Klöße an die Wasseroberfläche auf, dann können sie mit einer Schaumkelle aus dem Topf genommen werden.
  6. Nach Belieben können Sie die Pyzy mit Speck und gerösteten Zwiebeln servieren. Dafür zunächst gewürfelten Speck kross ausbacken und gehackte Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Lassen Sie es sich schmecken!

Die polnische Küche wäre ohne verschiedene Kloß-Varianten einfach nicht perfekt. Neben diesem Rezept für gefüllte Kartoffelknödel alias Pyzy sind auch Kopytka (polnische Kartoffelklöße) überaus beliebt. Probieren Sie am besten beide Sorten und finden Ihren Favoriten!

Sie wollen noch mehr Spezialitäten der deftigen, polnische Küche für sich entdecken? Dann stöbern Sie doch mal durch unsere Bildergalerie:

Noch mehr Rezepte für Hausmannskost aus aller Herren Länder gibt's außerdem auf unserer Themenseite.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen