Da haben wir den Wintersalat Original bayrischer Brotsalat

Bewerten Sie das Rezept
Salat mit Laugengebäck? Da lassen wir uns nicht zweimal bitten!

Foto: Matthias Liebich

Salat mit Laugengebäck? Da lassen wir uns nicht zweimal bitten!

Bayern ist neben Bier und Oktoberfest auch für unglaublich leckeren Brotsalat bekannt. Hier zeigen wir Ihnen ein original bayrisches Rezept für den deftigen Wintersalat.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 400 g Buttermilch
  • 50 g süßer Senf
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 7 EL Öl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 TL Majoranblättchen, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Laugengebäck (Stange oder Brezel)
  • 1 Apfel
  • 125 g Knollensellerie
  • 4 Weißwürste (à ca. 80 g)
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • Öl zum Frittieren
  • 150 g Feldsalat

Pro Portion etwa:

  • 840 kcal
  • 74 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate
  • 15 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 60 Minuten zum Marinieren)

Und so wird’s gemacht

  1. Gemüsezwiebel schälen und in dicke Scheiben schneiden. Scheiben vorsichtig zu Ringen zerlegen. In einer Schüssel mit Buttermilch mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Beide Senfsorten, 6 EL Öl, Essig, Majoran, Salz und Pfeffer verrühren. Laugengebäck in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Auf einem Blech mit Backpapier im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 6–8 Minuten rösten. In eine Schüssel geben, abkühlen lassen.
  3. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Sellerie schälen und würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Apfel- und Selleriewürfel darin unter Wenden ca. 5 Minuten sanft braten. Zu den Laugenwürfeln geben. Die Würste inzwischen nach Packungsanweisung erhitzen.
  4. Zwiebelringe gut abtropfen lassen. Mehl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einer Schüssel mischen. Zwiebelringe portionsweise darin wenden. Frittieröl auf ca. 175 °C erhitzen (wenn Sie einen Holzlöffelstiel ins Öl halten, sollten daran Bläschen aufsteigen) und Zwiebelringe darin goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen bei ca. 90 °C warm stellen.
  5. Feldsalat waschen und trocken schleudern. Würste aus der Hülle lösen und in Scheiben schneiden. Mit Laugen-Apfel-Mischung und ca. 2/3 Vinaigrette vermischen. Feldsalat und restliche Vinaigrette mischen. Mit Wurstmischung und Zwiebelringen anrichten.

Neben bayrischem Brotsalat sind auch Obazda und Semmelknödel mit Speck zünftige Vertreter der bayrischen Küche. Ausprobieren lohnt sich!

In unserer Bildergalerie gibt es für Sie die besten Rezepte der Hausmannskost, denn was gibt es schon besseres als gutbürgerliche Küche?

Darf es zum Nachtisch noch etwas Süßes sein? Wie wäre es dann mit unserem köstlichen Aprikosenkuchen? Im Video sehen Sie, wie's geht:

Aprikosenkuchen

Aprikosenkuchen

Beschreibung anzeigen

Viele weitere schmackhafte Salat-Rezepte sowie deftige Hausmannskost gibt es für Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen