Raffinierte Rouladen Kalbsrouladen "Saltimbocca" mit Salbei-Erbsen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Auch mit Pasta kombiniert sind unsere Kalbsrouladen "Saltimbocca" wahrhaft delizös!

Foto: PR

Auch mit Pasta kombiniert sind unsere Kalbsrouladen "Saltimbocca" wahrhaft delizös!

Hinter dem Begriff "Saltimbocca" versteckt sich eine Spezialität der römischen Küche aus gebratenem Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei. In dieser Variante kommt der Salbei zusätzlich zu den Erbsen – ein echter Genuss.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 dünne Kalbsschnitzel (à ca. 120 g)
  • 0.5 Bund Salbei
  • 8 dünne Scheiben Parmaschinken
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Kalbsfond oder Fleischbrühe (z.B. aus dem Glas oder Instant)
  • 50 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Schalotten
  • 400 g TK-Erbsen

Pro Portion etwa:

  • 620 kcal
  • 30 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate
  • 63 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 75 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Schnitzel trocken tupfen und nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Salbei waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen. Je 1 Scheibe Schinken auf ein Schnitzel legen. Jeweils 3–4 Blätter Salbei darauf verteilen. Lange Fleischseiten über die Füllung klappen und Rouladen aufrollen. Mit Rouladennadeln oder Holzspießchen feststecken. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Rouladen darin 6–8 Minuten rundum kräftig anbraten. Wein angießen und ca. 2 Minuten kochen. 200 ml Fond und 150 ml Wasser angießen, aufkochen und Rouladen abgedeckt ca. 45 Minuten garen. Rouladen zwischendurch einmal wenden.
  3. Rouladen aus dem Garfond nehmen. Fond aufkochen. 20 g Butter und Mehl verkneten, in den Fond rühren und ca. 2 Minuten köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen zurück in die Soße geben und warm stellen.
  4. Währenddessen Schalotten schälen und fein würfeln. Restlichen Salbei hacken. 30 g Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebel und Salbei darin unter Rühren ca. 2 Minuten andünsten, Erbsen zufügen, ca. 1 Minute mitdünsten. 100 ml Kalbsfond angießen und abgedeckt ca. 5 Minuten garen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Rouladen mit Soße und Erbsengemüse anrichten. Dazu schmecken Bandnudeln.

Ganz gleich ob unsere Kalbsrouladen "Saltimbocca" mit Salbei-Erbsen oder doch die klassischen Rouladen mit Rotkohl und Kartoffeln, gerollt schmeckt es gleich noch besser. Dass Rouladen auch als Süßspeise wunderbar gelingen, beweist unsere fruchtig-frische Biskuitroulade mit Zitronenquark.

Saltimbocca teilt sich das kulinarische Heimatland mit Pasta. Unsere besten italienischen Pasta-Rezepte zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie:

Sie speisen gerne gutbürgerlich? In unserem Video zeigen wir Ihnen 5 Rezepte für fabelhafte Hackbraten:

5 fantastische Hackbraten

5 fantastische Hackbraten

Beschreibung anzeigen

Noch mehr italienische Rezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Von

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen