Das gabeln wir gern auf! Rote-Bete-Salat mit Blutorange und Schweinefilet

Von

Bewerten Sie das Rezept
Dieser herrliche Rote-Bete-Salat lässt Sie dahinschmelzen. Mit der perfekten Kombination aus Blutorange, Schweinefilet und Rote Bete wird dieser Salat zu einem echten Gaumenschmaus.

Foto: StockFood / Bauer Syndication

Dieser herrliche Rote-Bete-Salat lässt Sie dahinschmelzen. Mit der perfekten Kombination aus Blutorange, Schweinefilet und Rote Bete wird dieser Salat zu einem echten Gaumenschmaus.

Keine Lust auf immergleiche 0815-Salate? Dann probieren Sie doch einfach unseren Rote-Bete-Salat mit fruchtig saftiger Blutorange und zartem Schweinefilet!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Schweinefilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Olivenöl
  • je 2 EL Sonnenblumen und Kürbiskerne
  • 2–3 Rote Bete (gegart; vakuumiert)
  • 3 Orangen oder Blutorangen
  • 1 Radicchio
  • 3 EL dunkle Oliven (z. B. Kalamata-Oliven)
  • 1 Handvoll Sprossen
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Schnittlauchröllchen

Pro Portion etwa:

  • 400 kcal
  • 21 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate
  • 33 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Filet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. 1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Filet darin rundherum ca. 6 Minuten kräftig anbraten. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 120 °C, Umluft: 100 °C, Gas: Stufe 1) ca. 15 Minuten zu Ende garen.
  2. Kerne rösten. Rote Bete in Scheiben schneiden. Orangen dick schälen, Haut dabei vollständig entfernen. Orangen in Scheiben schneiden, dabei den Saft auffangen. Radicchio putzen, waschen und in Blätter teilen. Oliven längs halbieren und entsteinen. Sprossen abbrausen.
  3. Essig, Orangensaft, Salz, Pfeffer, Honig, 4 EL Öl und Schnittlauch verrühren. Schweinefilet kurz ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Fleisch und vorbereitete Salatzutaten auf einer Platte anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und mit Kernen bestreuen.

Mit diesem köstlichen Rote-Bete-Salat mit Blutorange und Schweinefilet kredenzen Sie Ihren Gästen ein ganz besonderes Genuss-Erlebnis. Egal ob in süßen Naschereien wie dieser Biskuitrolle mit Blutorangeneis oder herzhaften und heißen Gerichten wie unserer Suppe mit Kürbis, Blutorange und Chili – Blutorange ist eine abwechslungsreiche Komponente, die für die Extra-Portion Frische sorgt.

Was wäre ein Salat ohne Dressing? In unsere Bildergalerie finden Sie die besten Salatdressings, die Sie im Nu selbst zubereiten können:

Ist Salat wirklich immer gesund? Und was hat es damit auf sich, dass man abends keinen Salat mehr verspeisen soll? In unserem Video klären wir diese und andere Fragen:

Salat am Abend: Wirklich ungesund?

Salat am Abend: Wirklich ungesund?

Beschreibung anzeigen

Auf unseren Themenseiten finden Sie weitere originelle Salate und alles zum Thema Rote Bete.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen