Gefüllt und gerollt Exotische Asia-Rouladen

Bewerten Sie das Rezept
Na, wenn diese Rouladen nach asiatischer Art nicht einfach köstlich aussehen.

Foto: Eat Club; Isabell Triemer

Na, wenn diese Rouladen nach asiatischer Art nicht einfach köstlich aussehen.

Unsere exotischen Asia-Rouladen sorgen für Abwechslung auf dem Tisch. Mit Bambussprossen, Ingwer und Chili sowie einer aromatischen Erdnusssoße sorgt dieses Gericht für eine wahre Geschmacksexplosion.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Bambussprossen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 100 g Möhren
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 grüne Chilischote
  • 4 Schweineschnitzel (ca. 125 g)
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Öl
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400 ml)
  • 2 TL Currypaste, gelb
  • 200 g Basmatireis
  • Salz
  • 50 g Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 Bund Koriander
  • 1 TL Speisestärke

Pro Portion etwa:

  • 470 kcal
  • 15 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate
  • 37 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Sprossen abtropfen lassen. Lauchzwiebel waschen und putzen. Möhren putzen und schälen. Beides in ca. 10 cm lange Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein raspeln. Chili putzen, halbieren und Kerne entfernen, Schote fein hacken. Schnitzel etwas dünner klopfen, mit je 1 EL Sojasoße beträufeln. Ingwer darauf verteilen. Sprossen, Lauchzwiebel und Möhren darauf geben und aufrollen, feststecken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rouladen darin rundherum anbraten. Chili zufügen, kurz mitbraten. Mit Kokosmilch ablöschen. Currypaste zufügen und mit Sojasoße würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren.
  3. Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Erdnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten. Honig zufügen, kurz mit erwärmen und vom Herd ziehen. Koriander waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseitelegen, Rest fein hacken. Reis abgießen, abtropfen lassen. Nüsse und gehackten Koriander untermischen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren und Soße damit binden, noch einmal abschmecken. Rouladen mit Reis servieren. Mit beiseitegelegtem Koriander garnieren.

Klassischerweise werden Rouladen mit Rotkohl und Kartoffeln serviert – mit diesem Rezept für Asia-Rouladen bringen Sie jedoch Abwechslung in Ihren Speiseplan. Sie möchten auch in Ihrer Diät nicht auf die gerollten Köstlichkeiten verzichten? Dann versuchen Sie sich doch einfach an diesen Low-Carb-Hähnchenrouladen mit fruchtigem Papaya-Avocado-Salat.

Die asiatische Küche ist herrlich vielseitig. Eine beliebte Komponente sind die aromatischen Shiitake-Pilze. In unserer Galerie finden Sie die besten Rezepte mit dem exotischen Speisepilz:

Gerollte Gerichte kommen nicht nur herzhaft daher, wie unser Video beweist. Dort sehen Sie eine Erdbeer-Käsekuchen-Rolle:

Erdbeer-Käsekuchen-Rolle
Erdbeer-Käsekuchen-Rolle

Viele weitere tolle Alltagsessen und alles rund um die Superknolle Ingwer finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe