Leo-Look Mit diesen Leopardenkeksen wird es wild in der Keksdose

Bewerten Sie das Rezept
Warum nicht mal für Abwechslung sorgen, was das Naschen angeht? Diese Leopardenkekse machen's möglich.

Foto: Eat Club; Isabell Triemer

Warum nicht mal für Abwechslung sorgen, was das Naschen angeht? Diese Leopardenkekse machen's möglich.

Der Leo-Look ist nicht nur was Mode angeht top aktuell und angesagt, auch diesen köstlichen Plätzchen steht der Animal-Print ganz hervorragend.

Zutaten für ca. 35 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Ei (M)
  • einige Tropfen Vanilleextrakt (oder 1 Vanilleschote)
  • 125 g weiche Butter
  • 30 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
  • 3 TL Kakaopulver (ungezuckert)

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. ca. 45 Minuten Gefrierzeit und 12 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz, Ei, Vanilleessenz und Butter in Stückchen zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren. Unter eine Hälfte die gemahlene Mandeln unterkneten. Unter ca. 1 / 3 des restlichen Teiges 1 TL Kakao kneten. Unter den restlichen Teig 2 TL Kakao kneten.
  2. Den hellbraunen Teig in 6 Stücke teilen und jeweils zu Strängen (ca. 25 cm Länge) rollen. Dunkelbraunen Teig ebenfalls zu Strängen formen und auf bemehlter Arbeitsfläche flach drücken. Hellbraune Stränge darin einwickeln. Dabei muss der hellere Teig nicht ganz vollständig umschlossen sein, umso natürlicher wird das Leopardenmuster.
  3. Hellen Teig rechteckig (ca. 28 x 30 cm) ausrollen. In 6 Streifen schneiden und die Schokorollen darin einrollen. Rollen ganz dünn mit Wasser bestreichen, dicht an dicht aufeinanderlegen und vorsichtig zu einer großen Rolle formen. In Folie gewickelt ca. 45 Minuten einfrieren.
  4. Rolle in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Blechweise im vorgeheizten Backofen (180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Zugegeben, für extrem Eilige sind unsere wilden Leopardenkekse eher nicht geeignet, auch wenn das Warten sich für diese leckeren Köstlichkeiten wirklich lohnt. Allen, bei denen es schnell gehen muss, empfehlen wir unsere Nuss-Nougat-Cookies mit Pekannüssen sowie diese geprägten Lebkuchentaler – ruck zuck fertig und mindestens ebenso schnell vernascht.

Süßes nur nach dem Hauptgang? Nicht mit uns! Wir lieben süße Hauptspeisen, weswegen wir die besten Gerichte in unserer Galerie für Sie zusammengetragen haben:

Backvergnügen par excellence verprechen diese knackig-nussigen Cashew-Erdnuss-Taler:

Cashew-Erdnuss-Taler

Cashew-Erdnuss-Taler

Beschreibung anzeigen

Immer noch Lust auf Cookies? Auf unserer Themenseite finden Sie viele weitere tolle Dessertrezepte , die zum Nachbacken anregen.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen