Klassiker mal anders Gänsekeulen mit Pak Choi nach asiatischer Art

Bewerten Sie das Rezept
Exotischer Genuss auf Ihrer Festtagstafel mit unserem Gäsekeulchen an Pak Choi.

Foto: StockFood / Jalag / Hoersch, Julia

Exotischer Genuss auf Ihrer Festtagstafel mit unserem Gäsekeulchen an Pak Choi.

Die Weihnachtsgans ist ein echter Klassiker zum Fest der Liebe. Eine Abwandlung erlebt das traditionelle Gericht hier durch Pak Choi und die asiatische Note. Für die Keulen mit braucht es dabei nicht mehr als sieben Zutaten.

Zutaten für 4 Portion:

  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Gänsekeulen (à ca. 280 g)
  • 400 ml Peking-Soße für Ente (Asia-Supermarkt)
  • 250 g Reis
  • 4 kleine Pak Choi
  • Shiso-Kresse zum Bestreuen

Pro Portion etwa:

  • 780 kcal
  • 51 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate
  • 43 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 3 Stunden

Und so wird’s gemacht:

  1. Gänsekeulen waschen, von allem sichtbaren Fett befreien und trocken tupfen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Keulen mit Knoblauch in eine flache Form legen, Soße darauf verteilen. Form mit Folie bedecken und die Keulen über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag Gänsekeulen aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und Raumtemperatur annehmen lassen. Keulen in einen großen Bräter legen, 50 ml Marinade und 50 ml Wasser angießen. Keulen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 2 Stunden braten, dabei die Haut wiederholt mit Salzwasser bestreichen. Bei Bedarf noch etwas Wasser angießen.
  3. Pak Choi waschen, putzen und halbieren. Mit in den Bräter legen, salzen, pfeffern, mit etwas Garfond beträufeln und noch ca. 20 Minuten mitbraten. Reis inzwischen in Salzwasser garen. Pak Choi mit Shiso-Kresse bestreuen und mit Gänsekeulen anrichten. Reis dazu servieren.

Dieses Gänsekeulen mit Pak Choi sind wirklich eine wahre Gaumenfreude für alle, die sich an exotischen Gerichten versuchen wollen. Wer dabei an lange, komplizierte Zutatenlisten denkt, liegt daneben! Für dieses Gericht braucht es gerade einmal 7 Zutaten – ein paar davon haben Sie sicherlich schon zu Hause vorrätig!

Pak Choi erinnert mit seinem würzigen und leicht süßlichen Aroma an Kohlrabi und kommt je 100 g auf gerade einmal 20 Kalorien. Probieren Sie auch unser Schweinefilet mit Pak Choi nach Thai-Art oder dieses Ingwer-Limetten-Huhn auf Pak Choi und Reis.

Reis ist weitaus mehr als nur eine asiatische Sättigungsbeilage. In unserer Galerie finden Sie die köstlichsten Reis-Gerichte aus aller Welt:

Für Sie darf es gerne exotisch sein? Dann sehen Sie jetzt ganz genau hin: In unserem Video zeigen wir Ihnen wie, Flower Fried Shao Long Pao gelingt:

Flower Fried Shao Long Pao

Flower Fried Shao Long Pao

Beschreibung anzeigen

Noch mehr tolle Rezeptideen für den Winter finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen