Fein und festlich Herb trifft auf süß: Grapefruit-Tarte mit Baiser-Haube

Von

Bewerten Sie das Rezept
Für knusprig-süßen Baiser sind wir schnell zu gewinnen, so erobert auch diese Grapefruit-Tarte unsere Gaumen im Sturm.

Foto: StockFood / Winkelmann, Bernhard

Für knusprig-süßen Baiser sind wir schnell zu gewinnen, so erobert auch diese Grapefruit-Tarte unsere Gaumen im Sturm.

Was gibt es Schöneres, als sich zu festlichen Anlässen mit der Familie um die Kaffeetafel zu versammeln und nach Herzenslust zu schlemmen? Diese köstliche Grapefruit-Tarte mit Baiser-Haube ist dabei im Nu vernascht.

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl, 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 1 Ei (M)
  • Für den Belag:
  • 2–3 Pink Grapefruits
  • 1 EL rotes Johannisbeergelee
  • 3 Eiweiß (M)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Speisestärke

Pro Portion etwa:

  • 230 kcal
  • 9 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Mehl, Zucker und Salz mischen. Mit Butter in Stückchen und Ei zum glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln, ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig kurz durchkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm ø) ausrollen und eine gefettete Tarteform (24 cm ø) damit auskleiden, dabei Rand andrücken. Mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Boden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1) ca. 25 Minuten blindbacken. Dann herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und Boden auskühlen lassen.
  3. Für den Belag Grapefruits dick schälen, dabei weiße Haut mit entfernen. Früchte in Scheiben schneiden. Gelee verrühren und auf den Mürbeteigboden streichen. Mit Grapefruitscheiben möglichst dicht belegen. Eiweiße und Zitronensaft sehr steif schlagen, zum Schluss den Puderzucker einrieseln lassen. Speisestärke unterheben.
  4. 2/3 Baisermasse auf der Tarte verstreichen. Restliche Masse in einem Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in Tupfen auf die Tarte spritzen. Baiser unter dem vorgeheizten Backofengrill leicht gebräunt überbacken.

Die Grapefruit überzeugt durch ihren herben Geschmack und wird oft auch als Königin der Zitrusfrüchte bezeichnet. Wussten Sie, dass die Grapefruit eine Kreuzung aus Pomelo und Orange ist? In unserer Grapefruit-Tarte mit Baiser-Haube kommt der Geschmack der süß-säuerlichen Frucht durch die Süße des Baisers ganz besonders zur Geltung. Desserts mit Zitrusfrüchten sind einfach eine großartige Idee, probieren Sie auch unseren Zitronen-Cheesecake mit Himbeeren oder diese fruchtig-frische Zitronenspeise.

Wenn Sie sich bei dieser Torte zurückhalten können und nur ein Stück vernaschen, haben Sie nicht einmal 300 Kalorien zu sich genommen. Noch mehr leichte Dessert-Ideen gibt es in unserer Galerie:

Eine weitere tolle Tarte zeigen wir in unserem Video. Dort sehen Sie, wie Sie eine fabelhafte Orangen-Grapefruit-Tarte zubereiten können:

Orangen-Grapefruit-Tarte

Orangen-Grapefruit-Tarte

Beschreibung anzeigen

Noch mehr Dessertrezepte und tolle Torten gibt's auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen