Raffinierter Braten Deftige Rinderrippe mit Sauerkirschen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Super saftig und deftig: Unsere Rinderrippe mit Sauerkirschen bereitet Ihnen ein außergewöhnliches Abendessen.

Foto: Matthias Liebich

Super saftig und deftig: Unsere Rinderrippe mit Sauerkirschen bereitet Ihnen ein außergewöhnliches Abendessen.

Eine deftige Rinderrippe ist schon etwas besonderes. Doch gibt man noch Sauerkirschen dazu, wird das Gericht zu einem Festmahl. Unser Rinderrippen-Rezept müssen Sie einfach nachkochen!

Zutaten für 6 Personen:

  • 5 Knoblauchzehen
  • 200 g Schalotten
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 1 TL Korianderkörner
  • 2.3 kg Querrippe vom Rind (mit Knochen)
  • Rauchsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • getrockneter Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • 400 ml Rinderbrühe (frisch gekocht; vorbereitet)
  • 300 g TK-Sauerkirschen
  • 400 g Rosenkohl
  • Salz
  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 130 ml Milch
  • 40 g Butter
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Soßenbinder nach Belieben

Pro Portion etwa:

  • 970 kcal
  • 43 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 90 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 300 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Knoblauch und Schalotten schälen, alles halbieren. Fenchel und Koriander mörsern. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Räuchersalz, Pfeffer, Gewürzen und Rosmarin einreiben. Fleisch in einem großen Bräter in heißem Öl rundherum anbraten. Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. 300 ml Rotwein angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 240 °C, Umluft: 220 °C, Gas: Stufe 5) offen ca. 1 Stunde braten. Dabei einmal wenden.
  2. Restliche 200 ml Wein, Fond und Hälfte Kirschen zugeben. Ofentemperatur reduzieren (E-Herd: 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas: Stufe 1) . Bräter schließen und Fleisch weitere ca. 3 ½ Stunden schmoren.
  3. Rosenkohl waschen, putzen und grob hacken. In Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen und im Topf sehr gut ausdampfen lassen.
  4. Milch und Butter erwärmen. Kohl zu den Kartoffeln geben. Beides zu einem Püree zerstampfen, dabei nach und nach die Milchmischung zugeben und unterarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Braten aus dem Schmorfond nehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Fond durch ein Sieb passieren und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Nach Belieben mit Soßenbinder andicken. Restliche 150 g Kirschen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rinderbraten, Soße und Rosenkohl-Kartoffelstampf anrichten. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Unsere Rinderrippe mit Sauerkirschen ist ein leckeres Fleisch-Gericht, das Sie nicht so schnell vergessen werden. Um es ein wenig gesünder zu gestalten, sollten Sie unseren herrlichen Roastbeef-Salat mit Ziegenkäse probieren. Und auch die mexikanische Roastbeef-Pfanne mit Koriander wird Ihnen einen köstliches Mittag-oder Abendessen bescheren.

Fleischgerichte sind vielseitig kombinierbar. In unser Bildergalerie finden Sie einige Variationen mit gesunden Beilagen, die perfekt für Ihre Diät sind:

Weitere deftig leckere Rezepte finden Sie auf unserer Themenseite Hausmannskost. Und auch für den süßen Geschmack finden Sie weitere Rezepte mit Kirschen auf unserer Themenseite.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen