Klein, aber oho Mini-Rouladen mit Balsamico-Soße

Von

Bewerten Sie das Rezept
Klein, aber oho – diese Mini-Rouladen sind eine deftige Köstlichkeit.

Foto: Matthias Liebich

Klein, aber oho – diese Mini-Rouladen sind eine deftige Köstlichkeit.

Rouladen lassen sich aus der gut bürgerlichen Küche nicht mehr wegdenken. Einen ganz neuen Dreh bekommt dieses Rezept durch saftige Datteln, aromatischen Serranoschinken und Balsamico-Soße.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 ml Milch
  • 200 g Polenta (Maisgrieß)
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Salbei
  • 8 dünne Schweineschnitzel (à ca. 90 g)
  • 8 Scheiben Serranoschinken
  • 16 kleine getrocknete Datteln (ohne Stein)
  • 6 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kalbsfond oder Fleischbrühe (z. B. aus dem Glas oder Instant)
  • 3 EL Balsamessig
  • Soßenbinder nach Belieben

Pro Portion etwa:

  • 965 kcal
  • 63 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate
  • 43 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Für die Polenta Milch und 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Polenta einstreuen und unter Rühren ca. 5 Minuten quellen lassen. Von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen. Parmesan und Eigelbe untermixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eine große, flache Schale mit 1 EL Butter ausstreichen. Polentabrei darin ca. 3 cm hoch verstreichen und abkühlen lassen (kann bis zu 1 Tag im Voraus gemacht werden, dann mit Folie bedecken).
  2. Salbei waschen und Blätter abzupfen. Schnitzel mit einem Fleischklopfer flach klopfen. Schnitzel mit je 1 Scheibe Schinken, etwas Salbei und 2 Datteln belegen. Aufrollen und mit kleinen Holzspießen fixieren. 3 EL Öl erhitzen. Rouladen darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine ofenfeste Form legen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten garen.
  3. Knoblauch pellen, fein würfeln und in der Pfanne im Bratfett anbraten. Kalbsfond angießen und aufkochen. Essig zugeben, Soße etwas einkochen lassen. Nach Belieben mit Soßenbinder andicken, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Aus der Polenta Kreise oder Sterne ausstechen. In 2 EL heißer Butter von beiden Seiten goldbraun braten. Restliche Salbeiblätter in 3 EL heißem Öl knusprig braten. Soße, Röllchen, Polenta und frittierte Salbeiblättchen anrichten.

Tipp: Statt Schweinefleisch können Sie natürlich auch Rind-, Kalb-, Lamm-, Puten- oder Entenfleisch verwenden.

Unsere Mini-Rouladen mit Balsamico-Soße sind wahrlich ein echter Gaumenschmaus. Dass gerollte Köstlichkeiten nicht nur deftig daherkommen, zeigt dieses Rezept für cremige Schokoladenrolle mit Biskuit-Teig. Lecker und deftig wird es bei diesem Rezept für gefüllte Putenroulade.

Rouladen lassen sich herrlich vielfältig zubereiten und sind fester Bestandteil der gut bürgerlichen Küche. Von klassisch bis kreativ sind keine Grenzen gesetzt. In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die besten Rezepte der Hausmannskost.

So lecker unsere köstlichen Mini-Rouladen auch sein mögen, sie sind eine ganz schöne Kalorienbombe. Wer gerne deftig schlemmt, von Zeit zu Zeit allerdings auch mal ein Diät-Rezept ausprobieren möchte, sollte sich unser Video ansehen. Dort erfahren Sie, wie Sie eine diätgeeignete Käse-Lauch-Suppe zubereiten können:

Käse-Lauch-Suppe: Diät-Rezept mit Hackfleisch

Käse-Lauch-Suppe: Diät-Rezept mit Hackfleisch

Beschreibung anzeigen

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen