Lieblingsdessert–Alarm So machen Sie köstlichen Apple Crumble

Von

Bewerten Sie das Rezept
Bei diesem Apple Crumble bleiben keine Wünsche offen: einfach, schnell zubereitet und unverschämt lecker.

Foto: MATTHIAS LIEBICH

Bei diesem Apple Crumble bleiben keine Wünsche offen: einfach, schnell zubereitet und unverschämt lecker.

Goldbraune Streusel über einer fruchtig heißen Schicht aus knackigen Äpfeln. Apple Crumble ist in England und den USA eine zurecht extrem beliebte Nachspeise. Für die Zubereitung braucht es nicht viel Zeit und nur wenige Zutaten – absolute Genussgarantie!

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Äpfel
  • 6 EL Apfelwein (Cidre)
  • 50 g Zucker
  • Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 710 kcal
  • 33 g Fett
  • 91 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Butter, Mehl, Zucker und Salz zu Streuseln verkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Äpfel waschen, entkernen, in Scheiben schneiden, mit Cidre und 50 g Zucker mischen.
  3. Hälfte Streusel in eine gefettete Auflaufform füllen. Äpfel abtropfen, Cidre auffangen. Erst Äpfel, dann Rest Streusel in die Form schichten.
  4. Im Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten mit etwas Cidre beträufeln. Mit Puderzucker bestäuben.

Crumbles – also Streuselgerichte – sind schon seit einigen Jahren im Kommen. Wenn Ihnen unser Apple Crumble zugesagt hat, dann probieren Sie doch auch mal unseren Rhabarber-Crumble mit Erdbeeren

Sie lieben die Kombination aus Äpfeln und süßem Gebäck? Dann sollten Sie sich die süße Köstlichkeit aus unserem Video keineswegs entgehen lassen:

Apfel-Rosen-Muffins

Apfel-Rosen-Muffins

Beschreibung anzeigen

Weitere Ideen gibt es außerdem in der Bildergalerie:

Und zu guter Letzt: Viele Ratgeber und Rezepte rund um den Apfelkuchen finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Von

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen