Herrlich cremig Fruchtige schwedische Apfeltorte mit Sahne und Schokoraspeln

Von

Bewerten Sie das Rezept
Diese Apfeltorte sieht toll aus und schmeckt sogar noch besser

Foto: StockFood / FoodFoto Köln

Diese Apfeltorte sieht toll aus und schmeckt sogar noch besser

Äpfel, Schokolade und Sahne. Allein durch diese drei Komponenten der leckeren schwedischen Torte läuft uns bereits das Wasser im Munde zusammen. Wir haben für Sie das Rezept der skandinavischen Traum-Torte.

Zutaten:

  • Für den Boden:
  • 3 Eier (S)
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • Für den Belag:
  • 750 g säuerliche Äpfel
  • 1 Zitrone, Saft
  • 175 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 250 ml Orangensaft
  • 40 g Speisestärke
  • 2 Eier
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 200 ml Sahne
  • 4 EL Schokoladenraspel, zartbitter

Pro Portion etwa:

  • 291 kcal
  • 10 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 6 Stunden Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auskleiden.
  2. Die Eier trennen und die Eiweiße mit 2 EL Zucker zu steifem Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker cremig quirlen. Den Eischnee darauf setzen. Das Mehl mit Stärke und Backpulver vermischen, darüber sieben und alles zu einem lockeren Teig unterheben. In die Form füllen, glatt streichen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter erkalten lassen, aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte setzen.
  3. Für den Belag die Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und fein raspeln. Mit dem Zitronensaft vermischen. Den Zucker, Vanillezucker, Orangensaft, die Stärke und Eier verquirlen. Die Äpfel unterheben und die Masse in einem Topf unter Rühren erhitzen. Kurz aufwallen und binden lassen, die Masse sollte aber keinesfalls kochen, da sie leicht anbrennt. Anschließend abkühlen lassen.
  4. Den Tortenboden mit einem Tortenring (oder dem Springformrand) umschließen und die Apfelmasse darauf streichen. Abdecken und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  5. Zum Servieren die Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Mit den Schokoraspeln bestreuen, den Tortenring lösen und in Stücke geschnitten servieren.

Ein kulinarisches Highlight ist diese schwedische Apfeltorte mit Sahne und Schokoraspeln auf jeder Kaffeetafel mit Sicherheit. Doch nicht nur die Schweden wissen, wie gut sich Äpfel in Torten und Gebäck machen. Probieren Sie auch diese italienische Crostata mit Birnen, Äpfeln und Mandeln oder dieses herrliche Rezept für französische Apfeltarte.

Äpfel sorgen in Desserts für eine fruchtige Komponente. In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen gefüllten Apfel im Käsekuchen für sich und Ihre Gäste zaubern können:

Gefüllter Apfel im Käsekuchen

Gefüllter Apfel im Käsekuchen

Beschreibung anzeigen

Noch mehr süße Dessertrezepte haben wir für Sie in unserer Bildergalerie zusammengetragen:

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen