Ganz ohne Fleisch! Cremiger Tortelliniauflauf mit Paprika und Mais

Bewerten Sie das Rezept
Schmeckt genauso großartig, wie er aussieht: Tortelliniauflauf mit Paprika und Mais.

Foto: iStock/Helmut-Seisenberger

Schmeckt genauso großartig, wie er aussieht: Tortelliniauflauf mit Paprika und Mais.

So ein Gratin ist doch einfach etwas Feines! Wenn auch Sie nie genug von heißen Köstlichkeiten aus dem Ofen bekommen können, dann hätten wir hier einen Tipp für Sie: Tortelliniauflauf mit aromatischer Paprika und knackigem Mais.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1200 g frische vegetarische Tortellini, Kühlregal
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Spitzpaprika, rot
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Paprikamark (alternativ: Tomatenmark)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Tomaten, gehackt
  • 200 g Mais
  • 1 Becher Sahne
  • 200 g Sahneschmelzkäse
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano
  • etwas Zucker
  • 100 g Käse, gerieben

Pro Portion etwa:

  • 686 kcal
  • 21 g Fett
  • 114 g Kohlenhydrate
  • 2 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Tortellini in eine leicht vorgefettete, große Auflaufform geben und vorerst beiseite stellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Paprika abwaschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und zunächst Zwiebeln glasig dünsten – dann Paprika und Knoblauch unterrühren und kurz mitrösten. Paprikamark unterrühren, dann alles mit Brühe ablöschen. 10 Minuten einkochen lassen, bis eine leicht cremige Konsistenz entstanden ist.
  3. Gehackte Tomaten hinzugeben und alles erhitzen. Dann auch Sahne sowie Schmelzkäse unterrühren, bis alles eine einheitliche Soße ergibt. Diese 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  4. Mais abgießen und zu den anderen Zutaten geben. Soße mit Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Zucker abschmecken. Soße über die Tortellini gießen – das Ganze mit geriebenem Käse bestreuen.
  5. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen lassen, dann Auflauf hineinschieben. 25 Minuten backen lassen, dann servieren. Guten Appetit!

Tipp: Dieser Tortelliniauflauf mit Paprika und Mais ist ein tolles Gericht für alle, die es gern vegetarisch mögen. Wenn Sie hingegen so gar nicht auf Fleisch verzichten wollen, können Sie in Schritt 2 auch Schinkenwürfel oder gehackte Salami zur Soße geben. In dem Fall seien Sie aber unbedingt sparsamer mit dem Salz, da das Fleisch selbst eine ordentliche Würze mitbringt. Oder Sie nehmen einfach mit Fleisch gefüllte Tortellini.

Tortellini sind einfach ein echter Klassiker der italienischen Küche, finden Sie nicht auch? Wenn Sie gerne eine weitere Anregung für überbackene Tortellini hätten, zeigen wir Ihnen im Video ein anderes Rezept:

Tortellini-Auflauf

Tortellini-Auflauf

Beschreibung anzeigen

Übrigens: Nicht nur in Italien hegt man eine ausgeprägte Vorliebe für gefüllte Teigwaren – auch in vielen anderen Ländern der Welt. Denken Sie nur an russische Pelmeni, polnische Pierogi oder türkische Manti! Wenn auch Sie sich für internationale Teigtaschen-Rezepte interessieren, so sollten Sie sich die Leckereien in unserer Bildergalerie keineswegs entgehen lassen:

Viele weitere Ideen für Nudelgerichte aller Art sowie weitere Auflauf-Rezepte gibt's auf unseren Themenseiten.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen