Süßes aus Bella Italia Cannoli Siciliani mit cremiger Ricotta-Füllung

Bewerten Sie das Rezept
So geht Genießen auf Italienisch: Probieren Sie unbedingt dieses Rezept für Cannoli Siciliani.

Foto: iStock/Marieclaudelapointe

So geht Genießen auf Italienisch: Probieren Sie unbedingt dieses Rezept für Cannoli Siciliani.

Italien kann mehr als Pizza, Pasta und Risotto! Wie wäre es denn mal mit einem köstlichen Dessertrezept aus Bella Italia? Unsere Empfehlung: sizilianische Cannoli mit einer cremigen Füllung aus Ricotta.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Weizenmehl
  • 70 g Butter, zerlassen
  • 1 Ei
  • 50 ml Marsala
  • 2 EL Zucker
  • etwas Zimt
  • Außerdem:
  • 1 Ei
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Für die Füllung:
  • 200 g Zucker
  • 250 g Ricotta
  • Zum Dekorieren:
  • Puderzucker, Schokoraspel, Pistazien, kandierte Früchte...

Zubereitungszeit:

  • ca. 60 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Weizenmehl in eine Schüssel sieben und mit zerlassener Butter, einem Ei, Zucker, Marsala und etwas Zimt zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen an einem kühlen Ort 2 Stunden lang ruhen lassen.
  2. Kurz vor Ende der Ruhezeit des Teiges können Sie die Füllung zubereiten. Dafür einfach Ricotta zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel vermengen. Die Creme wird später durch einen Spritzbeutel gedrückt, wenn die Masse also zu fest sein sollte, kann ein Schluck Sahne oder Milch Abhilfe schaffen.
  3. Teig nochmal gut durchkneten und auf einer sauberen Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen. Aus der Teigfläche Quadrate mit einer Seitenlänge von etwa 8 cm ausschneiden.
  4. Ein weiteres Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen. Teig-Quadrate um ein Rundholz (Stärke 4) wickeln. Die Enden mit etwas verquirltem Ei bestreichen und gut zusammendrücken.
  5. Ausreichend neutrales Pflanzenöl (ca. 1 Liter) in einem großen Topf erhitzen und die aufgerollten Teig-Stücke goldgelb frittieren. Rundhölzer entfernen, solange der Teig noch heiß ist, dann auskühlen lassen.
  6. Die Ricotta-Creme in einen Spritzbeutel füllen und in das Gebäck spritzen – das war es auch schon! Sie können die Cannoli nun nach Wunsch verzieren – etwa, indem Sie das Gebäck mit Puderzucker bestäuben oder den Sahne-Part mit Pistazien oder Schokoraspeln bestreuen. Sie können auch bei der Zubereitung der Creme bereits einige kandierte Früchte in die Füllung rühren – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

Unser Rezept für Cannoli Siciliani mit leckerer Creme-Füllung ist ein tolles Beispiel dafür, dass die italienische Küche in Sachen Desserts mehr zu bieten hat, als bloß Panna Cotta und Tiramisu. Apropos Tiramisu: Hier braucht es nur ein paar andere Zutaten, um dem Ganzen den sommerlichen Feinschliff zu verleihen. Werfen Sie doch mal einen Blick ins Video:

Erdbeer-Tiramisu
Erdbeer-Tiramisu

Nicht nur in Italien gibt es leckeren Nachtisch! In unserer Galerie können Sie viele süße Leckereien aus verschiedenen Ländern der Welt entdecken:

Und wenn auch das noch nicht genug der Inspiration ist, sollten Sie unbedingt unterer Themenseite für leckere Desserts einen Besuch abstatten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe