Leckerschmecker Saftige Kirsch-Brownies

Bewerten Sie das Rezept
Unsere saftigen Kirsch-Brownies sind sooo lecker und definitiv eine Sünde wert.

Foto: StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Schardt, Wolfgang

Unsere saftigen Kirsch-Brownies sind sooo lecker und definitiv eine Sünde wert.

So schokoladig, so fruchtig und so lecker können nur unsere saftigen Kirsch-Brownies sein. Mit diesem Leckerbissen treffen Sie garantiert jeden Geschmack.

Zutaten für 16 Stücke:

  • 125 g Butter zum Einfetten
  • etwas glutenfreies Mehl
  • 150 g Zartbitterschokolade (70 % Kakao)
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • (240 g Abtropfgewicht)
  • 75 g gemahlene Pekan- oder Walnüsse
  • 2 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier (Große M)
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Salz
  • 250 g Sauerkirschen (frisch oder TK; entsteint)
  • 60 g weiße Kuvertüre

Pro Portion etwa:

  • 202 kcal
  • 10 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Backzeit:

  • 30-40 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Ofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 160 °C). Eine quadratische Springform (ca. 24 × 24 cm) mit Butter einfetten und mit glutenfreiem Mehl ausstreuen. Schokolade in Stücke brechen und mit 125 g Butter in Stückchen in eine große hitzebeständige Schüssel geben. Diese auf den Rand eines mittelgroßen Topfes mit leicht siedendem Wasser stellen. Dabei darauf achten, dass der Boden der Schüssel die Wasseroberfläche nicht berührt. Rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist, kurz abkühlen lassen und beiseitestellen.
  2. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen, gut abtropfen lassen und im Standmixer fein pürieren. Die Pekannüsse, Kakao- und Backpulver mischen. Eier, Zucker, Vanilleextrakt und 2 Prisen Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts weißcremig aufschlagen. Die Schoko-Butter-Masse langsam zufügen und unterrühren. Bohnenpüree untermengen und die Nussmischung rasch unterrühren. Teig in die Form füllen, die Kirschen darauf verteilen und leicht eindrücken. Kuchen auf der mittleren Schiene 30–40 Minuten backen (Stäbchenprobe), er darf in der Mitte noch feucht sein. Herausnehmen, den Kuchen kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Weiße Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad wie oben beschrieben schmelzen. Mit einem Löffel über den Kuchen träufeln und fest werden lassen.

Dieser saftige Kirschbrownie ist pures Glück, das man herrlich schmecken kann. Das sehen Sie auch so? Prima, wir auch! Noch mehr leckere Rezepte mit Suchtpotenzial gibt es im neuen "EAT CLUB SPEZIAL Schokolade", das seit dem 04.September 2019 für Sie im Handel zum Kauf bereit steht. 148 Seiten voller Glück und süßen Versuchungen!

Kirschen lassen sich perfekt zu den unterschiedlichsten Kuchen kombinieren. Probieren Sie auch gerne unseren einfachen Streusel-Kirschkuchen mit Hefeteig oder den himmlischen Kirschkuchen mit Baiser. Auch schokoladige Brownies kommen auf dem Kaffeetisch immer gut an. Deshalb sollten Sie auch unseren Brownie-Kuchen mit Banane versuchen. Sie werden staunen, wie lecker der schmeckt.

Ob einfach oder raffiniert: Auf unseren Themenseiten finden Sie weitere tolle Dessertrezepte, auch in der Variation mit frischen Kirschen.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen