Echte Hausmannskost Klassische Kohlrouladen mit Reis

Bewerten Sie das Rezept
Wie bei Oma: klassische Kohlrouladen mit Hackfleisch, Weißkohl und Reis. So lecker!

Foto: StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Neubauer, Mathias

Wie bei Oma: klassische Kohlrouladen mit Hackfleisch, Weißkohl und Reis. So lecker!

Futtern wie bei Muttern – Klassische Kohlrouladen gehören zur deutschen Küche einfach dazu! Damit die Kohlrouladen so gut gelingen, wie damals zum Mittag, haben wir hier ein super Rezept für Sie.

Zutaten für 4 Personen:

  • 70 g Rundkornreis
  • Salz
  • 8 große Blätter Weißkohl
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 Ei
  • 1/2 TL getrockneter Majoran, fein zerkleinert
  • 2 - 3 EL Weißbrotbrösel, bei Bedarf
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Fleischbrühe
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Kräuter, z. B. gehackte Petersilie, Schnittlauchröllchen

Pro Portion etwa:

  • 618 kcal
  • 41,7 g Fett
  • 28,7 g Kohlenhydrate
  • 26 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 45 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Reis nach Packungsanleitung ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Vom Kohl ggf. dicke Blattrippen flach schneiden. Die Blätter in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Das Hackfleisch mit dem Senf, dem Ei und dem Majoran gut vermengen. Den Reis und nach Bedarf etwas Brösel untermengen, sodass die Fleischmasse gut formbar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in 8 Portionen teilen, jeweils zu einem Röllchen formen und auf die Mitte der Kohlblätter setzen. Die Blätter seitlich darüber einschlagen und zu Rouladen aufrollen. Die Kohlrouladen mit Küchengarn fixieren.
  3. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Die Rouladen in den Topf geben und ringsum kurz anbraten. Mit dem Wein und der Brühe ablöschen, zum Kochen bringen und bei niedriger Temperatur zugedeckt ca. 20-25 Minuten schmoren, bis sich die Rouladen auf Druck hin stramm anfühlen. Herausnehmen und kurz warm halten. Den Schmorfond bei Bedarf noch etwas einköcheln lassen, die Sahne angießen, mit dem Paprikapulver würzen und noch kurz köcheln lassen.
  4. Die Sauce abschmecken. Die Rouladen wieder einlegen, mit Pfeffer übermahlen und mit Kräutern bestreut servieren. Nach Belieben gegarten Reis dazu reichen.

Unsere klassischen Kohlrouladen sind echte Hausmannskost, die uns in unsere eigene Kindheit zurückbringen. Aber es muss auch bei Hausmannskost nicht immer Fleisch sein: Kennen Sie schon unsere vegetarische Kohlrouladen mit Reis und Pilzen? Die sollten Sie unbedingt probieren! Aber auch unsere Kohlrouladen mit Steinpilzen & Speck schmecken besonders gut.

Um noch weitere Gerichte aus der gutbürgerlichen Küche zu kochen, haben wir Ihnen einige Rezepte in unser Bildergalerie zusammengestellt:

Haben Sie Interesse an weiteren Rezepten der Hausmannskost? Dann schauen Sie auf unserer Themenseite vorbei!

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe