Zum Glück gibt's dieses Gebäck! Herrlicher Butterkuchen mit Ricotta und Kirschen

Bewerten Sie das Rezept
Der Butterkuchen ist ein echter Blechkuchen-Klassiker! Wir zeigen Ihnen eine leckere Variante mit Ricotta und Kirschen.

Foto: Matthias Liebich

Der Butterkuchen ist ein echter Blechkuchen-Klassiker! Wir zeigen Ihnen eine leckere Variante mit Ricotta und Kirschen.

Wir haben den Klassiker aus Omas Backstube neu definiert: Butterkuchen mit Ricotta-Kirsch. Saftig, mit knackigen Mandeln, cremigem Ricotta und frischen Kirschen. Probieren Sie's aus!

Zutaten für 24 Stücke:

  • Für die Füllung:
  • 400 g Sauerkirschen (TK oder frisch)
  • 750 g Ricotta
  • 4 Eier (M)
  • 150 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • Für den Teig:
  • 750 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 1.5 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 300 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 3 Eigelb (M)
  • 180 g weiche Butter
  • Für den Belag:
  • 80 g weiche Butter
  • 100 g Mandelblättchen
  • Für den Guss:
  • 120 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

Pro Portion etwa:

  • 400 kcal
  • 19 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate
  • 11 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 70 Minuten Gehzeit und 40 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. TK-Kirschen auftauen und abtropfen lassen, frische Kirschen waschen und entkernen.
  2. Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen. Eigelbe unterquirlen. Mischung in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und zugedeckt an einem warmen ca. 20 Minuten gehen lassen.
  3. Butter zum Vorteig geben und alles erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt nochmals ca. 50 Minuten gehen lassen.
  4. Ricotta, Eier, Zucker und Mehl verrühren. Teig durchkneten, kurz ruhen lassen und auf die doppelte Länge eines Backblechs ausrollen (ca. 76 x 36 cm). Teigstreifen zur Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ricotta-Mischung und Kirschen auf der Teighälfte verteilen. Andere Hälfte überklappen, andrücken. Mulden in den Teig drücken. Mit Butterflöckchen belegen und mit Mandeln bestreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Temperatur reduzieren (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1), Kuchen weitere ca. 20 Minuten backen.
  5. Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Heißen Kuchen mit dem Guss beträufeln und abkühlen lassen.

Dieser Butterkuchen mit Ricotta-Kirsch macht Lust auf mehr. Probieren Sie auch unseren leckeren Butterkuchen mit Nüssen und Schmand-Creme oder den Butterkuchen mit Erdbeeren .

Nie haben Kuchen und Torten besser geschmeckt als bei Großmutter, oder? Um die leckeren Rezepte aus Ihrer Kindheit weiterzugeben, sollten Sie unbedingt in unser Bildergalerie stöbern:

Um weitere Dessertrezepte, etwa in der Variation mit Kirschen, zu kreieren, sollten Sie auf unseren Themenseiten vorbeischauen.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen