Zum Selbermachen Griechischer Feta-Dip "Ktipiti" mit Paprika

Bewerten Sie das Rezept
Im Handumdrehen zubereitet: der griechische Feta-Dip Ktipiti.

Foto: StockFood / PhotoCuisine / Kerouédan

Im Handumdrehen zubereitet: der griechische Feta-Dip Ktipiti.

Lust auf einen kleinen kulinarischen Ausflug? Ktipiti ist ein traditioneller griechischer Dip der es in sich hat! Probieren Sie das vegetarische Rezept.

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 rote Paprika
  • 180 g Feta
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 Stängel Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 311 kcal
  • 27,1 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 9,7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 10 Minuten Grillzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen. 1/2 Paprika in kleine Würfel schneiden. In ein Schüsselchen geben und zur Seite stellen.
  2. Restliche Paprika mit der Schale nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Den Backofengrill einschalten und die Paprikahälften darunter grillen bis sich die Haut schwarz färbt. Herausnehmen, diese in eine Schüssel geben und 10 Minuten mit Frischhaltefolie abdecken. Dann die Haut abziehen und das Fruchtfleisch fein würfeln.
  3. Zusammen mit 150 g Feta und dem Joghurt in einen Mixer geben. Knoblauch schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Paprikapulver, 1 TL Oregano, Olivenöl, Chili, wenig Salz und frischem Pfeffer in den Mixer geben und alles nicht zu fein zu einem Dip mixen.
  4. Die Petersilie waschen, Blätter abzupfen, fein hacken und untermischen. Restlichen Feta in kleine Stücke zerbröseln und mit den übrigen Paprikawürfeln untermischen. In eine Schüssel füllen und servieren.

Tipp: Besonders lecker schmeckt der Dip mit frischem Brot oder Baguette.

Der griechische Feta-Dip Ktipiti mit Paprika ist vor allem für Vegetarier ein super Snack. Mit dieser Köstlichkeit können Sie aber auch jedes Dinner abrunden und Ihre Gäste mit einer leckeren Vorspeise überraschen.

Passend zur Jahreszeit haben wir außerdem das schnelle Rezept für die herbstlichen Kürbis-Rösti mit Kräuter-Dip.

Sie haben Lust auf weitere Rezepte der griechischen Küche? Dann lassen Sie sich von unserer Bildergalerie inspirieren:

Außerdem finden Sie im folgenden Video die griechischen Auberginen mit cremigem Feta. Das Beste daran: Das Gericht ist sogar für eine Diät geeignet!

Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Beschreibung anzeigen

Weitere Rezepte für den Herbst und Gerichte mit Paprika finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen