Besonders cremig Sahnige Apfel-Cidre-Torte mit Zitronenzesten

Bewerten Sie das Rezept
Unsere leckere Apfel-Cidre Torte ist ein echter Hingucker – und schmeckt genauso gut, wie sie aussieht! Wenn nicht sogar noch besser

Foto: Stockfood/Bender, Uwe

Unsere leckere Apfel-Cidre Torte ist ein echter Hingucker – und schmeckt genauso gut, wie sie aussieht! Wenn nicht sogar noch besser

Eine sahnige Torte ist ein wahrer Genuss – erst recht, wenn sie dazu auch noch fruchtig-frisch ist. Probieren Sie doch mal die Verbindung von frischen Äpfeln und Zitrone. Überzeugen Sie sich von dem unglaublich tollen Geschmack aus Sahne und Frucht.

Zutaten für 12 Stück:

  • Für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • Für den Belag:
  • 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 750 ml herber Cidre
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 kg Äpfel
  • 1 Zitrone, Saft
  • 100 g Zucker
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Außerdem:
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 EL Zucker

Pro Portion etwa:

  • 510 kcal
  • 20 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 80 Minuten (zzgl. 50 Minuten Backzeit und 30 Minuten Ruhezeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Auf den Boden der Springform ca. 2/3 des Teiges ausrollen. Springformrand darum stellen und festklemmen. Restlichen Mürbeteig zu einer Rolle formen. Am Rand der Springform auf den Boden legen, zu einem ca. 4 cm hohen Rand formen und diesen fest drücken.
  3. Für den Belag das Puddingpulver nach Packungsanweisung, aber mit Cidre (statt Milch), 100 g Zucker und Vanillezucker zubereiten. Die Äpfel schälen, vierteln und jeweils das Kerngehäuse herausschneiden. Das Fruchtfleisch klein schneiden, mit Zitronensaft und dem übrigen Zucker vermengen, dann gleichmäßig auf dem Teig verteilen.Die Puddingmasse noch heiß gleichmäßig über die Äpfel gießen und im auf 170°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen 50 - 60 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
  4. Zum Servieren den Springformrand lösen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, dieses auf den Kuchen streichen und glattstreichen. Zitrone heiß waschen, trocknen und mit einem Zestenreißer feine Streifen abziehen. Diese dann in Zucker wälzen und die Torte damit dekorativ belegen.

Unsere Apfel-Cidre-Torte klingt köstlich? Probieren Sie sie aus, sie ist wirklich unkomplizierter zuzubereiten als sie klingt. Und wenn's etwas mehr mit Äpfeln sein darf, haben wir auch unseren süßen Napfkuchen mit Äpfeln und Schmand oder die leckere Eierlikör-Apfel-Torte mit Vanillecreme, die Sie gerne ausprobieren können.

Sie wollen aber dann doch mal etwas ganz Neues backen? Dann schauen Sie sich doch mal diesen gefüllten Apfel im Käsekuchen an:

Gefüllter Apfel im Käsekuchen
Gefüllter Apfel im Käsekuchen

Kuchen und Torten mit Äpfeln passen zu jedem Anlass! Durchstöbern Sie unsere Bildergalerie und lassen Sie sich von vielen weiteren Ideen verzaubern:

Wollen Sie noch mehr hinreißende Rezepte für Torten mit Apfel versuchen? Dann schauen Sie unbedingt auf unseren Themenseiten vorbei!

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe