Sündhaft lecker Würziger Nudelreissalat mit Halloumi & Spinat

Bewerten Sie das Rezept
Unseren Nudelreissalat mit Halloumi sollte jeder mal probiert haben.

Foto: iStock/haoliang

Unseren Nudelreissalat mit Halloumi sollte jeder mal probiert haben.

Kreative Salatideen kann es gar nicht genug geben. Finden Sie auch? Dann sollten Sie unbedingt diesen Nudelreissalat mit Halloumi und Spinat ausprobieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Nudelreis (z.B. Orzo-Nudeln oder Kritharaki)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g Blattspinat
  • 100 g Tomaten, getrocknet (eingelegt in Öl)
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 TL Honig
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Halloumi

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Nudelreis in einem Topf voll Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Anschließend abgießen, abschrecken und auskühlen lassen.
  2. Blattspinat verlesen und gründlich unter laufendem Wasser abspülen. Mit dem Messer grob zerkleinern. In einem Topf mit gesalzenem Wasser blanchieren, dann abschöpfen, abschrecken und ebenfalls abkühlen lassen.
  3. Getrocknete Tomaten abgießen und dabei das Öl auffangen. Fruchtfleisch zerkleinern.
  4. 2 EL des Tomaten-Öls zusammen mit 5 EL Öl, Weißweinessig, Honig und einem Spritzer Zitronensaft zu einem Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Nudelreis mit Spinat, getrockneten Tomaten und Dressing in einer großen Schüssel vermengen.
  6. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Halloumi in Scheiben schneiden und im heißen Fett ausbacken. Käse auf dem Salat anrichten und servieren. Guten Appetit!

Wer sich immer mal wieder nicht zwischen Reis und Nudeln entscheiden kann, findet in Nudelreis die perfekte Fusion zweier Leckereien. Nudelreis besteht, wie andere Pasta auch, aus Hartweizengrieß, hat aber die kompakte, kleine Form von Reis. Man kennt die Mini-Nudeln auch unter Bezeichnungen wie "Orzo" und "Risoni", in Griechenland unter dem Namen "Kritharaki". Gerade die Griechen verwenden Nudelreis oft in verschiedenen Gerichten, etwa gemischt mit Tomatensoße, als Teil eines Auflaufs oder auch als Kritharakisalat mit Filetspießen.

Der Vorteil an unserem Rezept für Nudelreissalat mit Halloumi und Spinat? Er belastet nicht, macht schön satt und passt somit hervorragend zum Sommer. Sie wollen weitere solcher Rezepte? Dann statten Sie unserer Bildergalerie mal einen Besuch ab:

Weitere kreative Ideen für Nudelsalate aus aller Welt finden Sie übrigens auf unserer Themenseite.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen