USA & Italien auf einem Teller Deftige Pulled-Pork-Soße zu Pasta

Von

Bewerten Sie das Rezept
Diese Pulled-Pork-Soße zu Pasta verbindet die italienische mit der amerikanischen Küche.

Foto: StockFood / Great Stock!

Diese Pulled-Pork-Soße zu Pasta verbindet die italienische mit der amerikanischen Küche.

Eine Soße zu Pasta muss nicht immer klassisch italienisch daherkommen! Haben Sie zum Beispiel schon mal aus amerikanischem Pulled Pork eine Nudelsoße zubereitet? Super würzig, super einfach, super lecker!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Packung Pulled Pork (vorgegartes Schweinefleisch 550 g, Kühlregal)
  • 400 g Kirschtomaten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Dosen stückige Tomaten (à 425 ml)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • getrockneter Rosmarin
  • Thymian
  • 400 g Bandnudeln
  • 50 g geriebener
  • Parmesan Basilikum zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 675 kcal
  • 17 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate
  • 45 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Pulled Pork nach Packungsanweisung im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft:160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten erwärmen
  2. Kirschtomaten in der Zwischenzeit waschen und trocken tupfen. Schalotten und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Kirschtomaten darin anbraten, leicht salzen und herausnehmen. Schalotten und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten. Mit Rotwein ablöschen. Dosentomaten und Brühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen. Soße 10-15 Minuten köcheln lassen.
  3. Bandnudeln inzwischen in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit 2 Gabeln zerzupfen. Unter die Soße mischen, Soße abschmecken.
  4. Bandnudeln abtropfen lassen. Mit Soße und gebratenen Tomaten anrichten. Mit Parmesan bestreuen und mit Basilikum garnieren.

Pulled Pork ist ein Klassiker auf Street-Food-Märkten und erfreut schon seit geraumer Zeit die Gaumen trendbewusster Feinschmecker. Mittlerweile wird das zarte Fleisch auch schon als Fertigprodukt im Supermarkt angeboten. Praktisch, wenn es mal schneller gehen muss – auch bei diesem Rezept für Pulled-Pork-Soße zu Pasta kann es zum Einsatz kommen. Denn so viel ist sicher: Das Fleischgericht selbst zuzubereiten, erfordert einiges an Zeit. Wenn Sie sich trotzdem lieber selbst dranmachen wollen, finden Sie hier unser Rezept für Pulled Pork aus dem Backofen.

Pulled Pork ist ein Gericht der amerikanischen Küche. Wenn Sie sich für weitere Gerichte aus den Vereinigten Staaten interessieren, werden Sie in unserer Bildergalerie fündig:

Noch ein Pasta-Hit aus Amerika ist übrigens Mac and Cheese. Eine besonders kreative Idee gibt's im Video:

Mac and Cheese Snack

Amerikanische Käsemakkaroni als Party-Snack.

Mac and Cheese Snack

Beschreibung anzeigen

Und wenn das alles noch nicht genügt: Auf unserer Themenseite für Nudelgerichte gibt es noch viele weitere Rezepte.

Seite

Von