An guadn! Kaiserschmarrn-Rezept mit Kirschen und Vanillesoße

Von

Bewerten Sie das Rezept
Unser Kaiserschmarrn-Rezept bringt Ihnen ein Stück Alpenurlaub nach Hause. Wir verraten Ihnen, wie Sie es einfach zubereiten können.

Foto: StockFood / Kurz, Antonia

Unser Kaiserschmarrn-Rezept bringt Ihnen ein Stück Alpenurlaub nach Hause. Wir verraten Ihnen, wie Sie es einfach zubereiten können.

Kaiserschmarrn ist die bekannteste Süßspeise aus Österreich, die sich übrigens auch prima als Hauptgericht eignet. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten (für ca. 6 Portionen):

  • Für die Vanillesoße:
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • ½ Vanilleschote, aufgeschlitzt
  • 3 Eigelbe
  • 40 g Birkenzucker
  • 1 Prise Salz
  • Für den Schmarrn:
  • 6 Eier
  • 70 g Kokosmehl
  • 70 g Mandelmehl
  • 2 EL Birkenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • ca. 250 ml Milch
  • 50 g flüssige Butter
  • Butterschmalz, zum Ausbacken
  • Puderzucker, zum Bestäuben
  • Zum Servieren: 2 Handvoll frische Kirschen, gewaschen

Pro Portion etwa:

  • 426 kcal
  • 28,5 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate
  • 20,1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (25 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die Vanillesoße Milch, Sahne und Vanilleschote in einem Topf aufkochen, beiseite stellen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote entfernen und das Mark in die Sahnemilch zurückstreifen. Die Eigelbe mit Zucker und Salz dickcremig aufschlagen. Die Vanillemilch langsam zugießen und unterrühren. Alles in den Topf zurück geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Sauce andickt. Vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
  2. Für den Schmarrn die Eier trennen. Die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Kokos- und Mandelmehl verrühren. Zucker, 1 Prise Salz und Flohsamenschalen zufügen. Alles glatt rühren, dann die Milch und die Butter zugießen. Alles gut verrühren, bei Bedarf noch etwas Milch untermischen. Den Eischnee mit 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben.
  3. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen, mit Puderzucker bestäuben und diesen schmelzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben, etwas stocken lassen und bräunen. Die Masse in mit dem Pfannenwender Stücke teilen, wenden und auf der anderen Seite ebenfalls stocken lassen und goldgelb bräunen. Den Kaiserschmarrn mit in der Pfanne in mundgerechte Stücke reißen, auf eine Platte geben und im Ofen (ca. 80°C) warm halten. Auf diese Weise auch den übrigen Teig zu Kaiserschmarrn verbacken.
  4. Mit Puderzucker besieben, den Schmarrn auf Teller verteilen, mit etwas Vanillesoße übergießen und mit Kirschen garniert servieren. Die übrige Vanillesoße separat dazu reichen.

Dampfnudeln, Nockerl, Germknödel und Co – die Alpenküche schmeckt wirklich hervorragend, wie unser Kaiserschmarrn-Rezept beweist. In unserer Bildergalerie finden Sie weitere tolle Gerichte aus dem Alpenraum.

Bei Ihnen zu Hause fehlen einige Zutaten? Kein Problem! In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie fehlende Zutaten einfach ersetzen können:

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

Beschreibung anzeigen

Pfannkuchen, Eierkuchen, Palatschinken – ob Kind oder Erwachsener, die Teigspeise mag jeder. Eine gute Teig-Basis verspricht einen guten Pfannkuchen – mit unserem Grundrezept für Pfannkuchen machen Sie garantiert nichts falsch. Und falls es mal ein bisschen Abwechslung sein darf, dann sollten Sie unsere gefüllten Pfannkuchen mit Gemüse und Käsecreme ausprobieren.

Weitere tolle Dessertrezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen