So verführerisch! Himmlischer Browniekuchen mit Banane

Von

Bewerten Sie das Rezept
Unser Browniekuchen mit Banane ist einfach unwiderstehlich. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihn ganz einfach zubereiten können.

Foto: Matthias Liebich

Unser Browniekuchen mit Banane ist einfach unwiderstehlich. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihn ganz einfach zubereiten können.

Kennen Sie schon unseren Browniekuchen mit Banane? Die perfekte süße Sünde für zwischendurch, dank der Kombination aus Schokolade, Banane und Karamell. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten (für ca. 12 Stück):

  • 200 g Pecannusskerne
  • 150 g Zartbitterschokolade (mind. 50% Kakaoanteil)
  • 150 g Butter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 65 g Mehl
  • 2 EL Butter
  • 3 EL brauner Zucker
  • 10 Mini-Bananen
  • 60 g Schlagsahne

Pro Portion etwa:

  • 460 kcal
  • 37 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 25 Min. Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Auskühlen lassen. Hälfte Nüsse fein mahlen, Rest hacken. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. 150 g Butter in Stückchen unterrühren, schmelzen.
  2. Eier, 100 g Zucker und 1 Prise Salz dickcremig aufschlagen. Schoko-Butter-Mix unterrühren. Mehl und gemahlene Nüsse mischen, kurz unterrühren. Eine auslaufsichere quadratische Springform (ca. 24 cm; Form evtl. mit Alufolie fest umschließen) großzügig mit 2 EL Butter ausstreichen. 3 EL Zucker auf dem Formboden verteilen. Bananen schälen, längs halbieren und mit den Schnittflächen nach unten darauf verteilen. Gehackte Pecannüsse in die Zwischenräume streuen. Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  3. Kuchen vorsichtig mit einem Messer vom Formrand lösen, aber nicht herausnehmen. Form auf eine Herdplatte in passender Größe stellen, Herdplatte leicht erhitzen, sodass sich der auf dem Formboden entstandene Karamell anlöst. Formrand abheben und Kuchen auf eine Platte stürzen.
  4. Für die Karamellsoße 100 g Zucker und Sahne zu einem zähflüssigen Karamell einkochen. Karamellsoße abkühlen lassen und vor dem Servieren über den Kuchen gießen.

Wir sind total begeistert von unserem köstlichen Browniekuchen mit Banane! Falls es Ihnen zu viel Schokolade war, dann probieren Sie doch die umgekehrte Variante: Bananenkuchen mit Schoko-Flocken. Und da Schokolade und Nuss eine absolut geniale Kombination ist, versuchen Sie doch mal den Klassiker aller süßen Aufstriche, nämlich die selbstgemachte Nuss-Schoko-Creme.

Sie haben zu Hause nicht alles parat? In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie fehlende Backzutaten einfach ersetzen können:

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

Beschreibung anzeigen

Und wenn Sie noch weitere Inspiration brauchen, dann finden Sie weitere Schokokuchen auf unserer umfangreichen Themenseite.

Seite

Von