Ein echter Gaumenschmaus Pochierte Hähnchenbrust auf Steckrübenpüree

Von

Bewerten Sie das Rezept
Unsere pochierte Hähnchenbrust auf Steckrübenpüree mit Paprikasauce sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch sehr gut.

Foto: StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Rynio, Jörn

Unsere pochierte Hähnchenbrust auf Steckrübenpüree mit Paprikasauce sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch sehr gut.

Kennen Sie schon diesen Leckerbissen? Unsere pochierte Hähnchenbrust auf Steckrübenpüree mit Paprikasauce können Sie ganz einfach zubereiten. Wir verraten Ihnen das Rezept für das köstliche Gericht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für das Püree:
  • 250 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 500 g Steckrübe
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 40 g Butter
  • Currypulver
  • Muskat, frisch gerieben
  • Für die Hähnchenbrust:
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 600 g Hähnchenbrust
  • Für die Paprikasauce:
  • 4 rote Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 40 g Pinienkerne
  • grobes Meersalz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Hand voll Basilikum
  • Außerdem:
  • Kresse, zum Anrichten
  • Essblüten, zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 676 kcal
  • 39 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate
  • 50 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. 25 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kartoffeln und Steckrübe schälen, waschen und in Stücke schneiden. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln und Steckrüben darin in ca. 20 Minuten weich garen.
  2. Für die Paprikasauce die Paprikaschoten schälen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebeln schälen und hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und die Paprika darin unter gelegentlichem Schwenken anbraten. Die Pinienkerne hinzufügen, mit Salz würzen. Den Pfanneninhalt mit 3-4 EL Wasser im Mixer nicht zu fein pürieren, dann mit Salz und Zitronensaft abschmecken und warm halten.
  3. Die Geflügelbrühe aufkochen. Die Hähnchenbrust abbrausen, in die kochende Brühe einlegen und zugedeckt in ca. 8-10 Minuten garziehen lassen. Herausnehmen, trocken tupfen und kurz unter den heißen Backofengrill leicht bräunen.
  4. Die Milch mit der Sahne und der Butter aufkochen. Die Steckrübe-Kartoffel-Mischung abgießen, kurz ausdampfen lassen und durch der Kartoffelpresse direkt in die heiße Milch drücken. Den Püree mit Salz, Curry und Muskat abschmecken und alles mit dem Schneebesen zu einem locker-cremigen Püree verrühren.
  5. Die Sauce auf vier Teller geben und das Püree darauf verteilen. Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und darauf anrichten. Mit Kresse bestreut und nach Belieben mit Blüten garniert servieren.

Können Sie von unserer pochierten Hähnchenbrust auf Steckrübenpüree nicht genug bekommen? Wenn Sie Lust auf weitere tolle Gerichte mit Hähnchen haben, sollten Sie in unserer Bildergalerie vorbeischauen.

Wenn Sie Ihr Hähnchen exotischer zubereiten wollen, haben wir einen tollen Tipp für Sie. Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie das Chili-Hähnchen in Ananas zubereiten können.

Kreatives Chili-Hähnchen in Ananas

Kreatives Chili-Hähnchen in Ananas

Kreatives Chili-Hähnchen in Ananas

Beschreibung anzeigen

Probieren Sie auch unser Putengeschnetzeltes mit Blumenkohlpüree oder das Knusper-Hähnchen auf Spinat.

Weitere Rezepte mit Huhn und Paprika finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite

Von