Vegetarische Hausmannskost Bärlauch-Kartoffelknödel mit Sauce Bearnaise

Von

Bewerten Sie das Rezept
Hausmannkost mal fleischlos: Unsere Bärlauch-Kartoffelknödel mit Sauce Bearnaise beweisen, dass deftiges Essen auch vegetarisch sein kann.

Foto: StockFood / Schütz, Anke

Hausmannkost mal fleischlos: Unsere Bärlauch-Kartoffelknödel mit Sauce Bearnaise beweisen, dass deftiges Essen auch vegetarisch sein kann.

Haben Sie zum Sonntagsessen geladen und wissen nicht, was Sie Ihren Gästen servieren sollen? Wie wäre es mit unseren deftigen Bärlauch-Kartoffelknödeln mit Sauce Bearnaise? Das leckere Essen ist ganz nebenbei auch noch vegetarisch...

Zutaten für 4 Portion:

  • Für die Knödel:
  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • ca. 100 g Bärlauch
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Butter
  • ca. 100 g Mehl
  • 4 EL Grieß
  • 2 Eigelbe
  • Muskat, gerieben
  • Für die Sauce Bearnaise:
  • 250 g Butter
  • 5 Stängel Estragon
  • 5 Stängel Kerbel
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Eigelb
  • Salz

Pro Portion etwa:

  • 956 kcal
  • 67 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 45 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für die Knödel die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen. Den Bärlauch waschen, verlesen, von den groben Stielen befreien und trocken schütteln. 3-4 Blätter fein hacken. Einige Bärlauchblätter für die Garnitur beiseite legen, die übrigen grob hacken. Das Toastbrot fein würfeln und in der Butter unter Rühren zu goldbraunen Croûtons braten. Die Croûtons salzen und den fein gehackten Bärlauch untermischen.
  2. Die Kartoffeln abgießen, zurück in den Topf geben, ausdampfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Anschließend Mehl, Grieß, die Eigelbe und den grob gehackten Bärlauch unterrühren und alles mit Salz und Muskat würzen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen (bei Bedarf noch 1-2 EL Mehl ergänzen).
  3. Leicht flach drücken, in die Mitte ein paar Croûtons geben, die Masse darüber zusammendrücken und wieder rund formen. Die Knödel in siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Anschließend herausnehmen und kurz warm halten.
  4. Für die Sauce Bearnaise die Butter schmelzen lassen und wieder von der Hitze nehmen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Den Wein mit dem Essig, den angedrückten Pfefferkörnern und den Kräutern in einem kleinen Topf auf etwa 80 ml einreduzieren lassen. Die Eigelbe in einen Rührkessel geben und die Essigreduktion durch ein Sieb dazu gießen. Salzen und auf einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen.
  5. Von der Hitze nehmen und die flüssige, lauwarme Butter erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren bis die Sauce schön glänzt und die gewünschte Cremigkeit hat.
  6. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knödel mit der Sauce Bearnaise anrichten mit Bärlauchblättern garniert servieren.

Unsere deftigen Bärlauch-Kartoffelknödel mit Sauce Bearnaise sind perfekt für ein Sonntagsessen mit der ganzen Familie. Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Hausmannskost-Rezepten sind, sollten Sie in unserer Galerie mit vielen weiteren Gerichten vorbeischauen:

Sind Sie ein echter Bärlauch-Fan? Dann haben wir etwas für Sie: Kennen Sie unsere würzigen Bärlauchnudeln zum Selbstmachen oder das Kartoffelpüree mit selbst gemachtem Bärlauchpesto und Apfel?

Mehr Rezepte mit Bärlauch und deftige Hausmannskost finden Sie auf unseren Themenseiten. Dort haben wir außerdem tolle vegetarische Rezepte für Sie.

Seite

Von