Vegetarische Variante Köstliche Bärlauch-Gnocchi selbst machen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch super: Wir verraten Ihnen, wie Sie unsere Bärlauch-Gnocchi zubereiten können.

Foto: StockFood / Timmann, Claudia

Die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch super: Wir verraten Ihnen, wie Sie unsere Bärlauch-Gnocchi zubereiten können.

Probieren Sie den italienischen Klassiker mal anders: Wir verraten Ihnen, wie Sie köstliche Bärlauch-Gnocchi ganz einfach selbst machen können.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für das Pesto:
  • 60 g Bärlauch
  • 40 g frisch geriebener Parmesan
  • 40 g Pinienkerne
  • 75 ml Olivenöl
  • Für die Gnocchi:
  • 750 g mehligkochende Kartoffeln
  • ca. 150 g Mehl
  • 75 g Weizengrieß
  • 4 EL zerlassene Butter
  • 2 Eigelbe
  • Salz
  • Mehl, zum Rollen und Formen
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Sahne
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • glatte Petersilie, zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 862 kcal
  • 55 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate
  • 18 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. 35 Minuten Garzeit und 15 Minuten Wartezeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für das Pesto den Bärlauch waschen und trocken schütteln. Zusammen mit dem Parmesan, den (nach Belieben gerösteten) Pinienkernen und dem Olivenöl zu einem Pesto pürieren.
  2. Für die Gnocchi die Kartoffeln in einem Topf mit wenig Wasser zugedeckt etwa 25 Minuten gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, pellen und noch heiß durch die Presse in eine weite Schüssel drücken und ausdampfen lassen. Die Kartoffelmasse etwas abkühlen lassen.
  3. Das Mehl, den Grieß, die Butter, die Eigelbe und etwas Salz hinzufügen. Alles zu einem glatten, nicht zu klebrigen Teig verkneten. Ggf. noch etwas mehr Mehl dazugeben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen verarbeiten und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In die kleinen Teigstücke mit einer Gabel die typischen Gnocchirillen leicht eindrücken. Die Gnocchi etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Die Gnocchi hineingeben und in etwa 5 Minuten leicht siedend gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Abschöpfen und in kaltem Wasser abschrecken.
  5. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die abgetropften Gnocchi darin schwenken. 3-4 EL Pesto sowie die Sahne hinzufügen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi in tiefen Tellern anrichten und mit glatter Petersilie garnieren.

Haben Ihnen unsere köstlichen Bärlauch-Gnocchi geschmeckt? Der Beilagen-Klassiker aus Italien besteht übrigens zum Großteil aus einem heimischen Superfood – der Kartoffel. In unserem Video verraten wir Ihnen zehn spannende Fakten über die Kartoffel.

Kartoffeln 10 Fakten

Beschreibung anzeigen

Probieren Sie auch unsere Bandnudeln mit Spargel-Bärlauch-Sahnesauce oder das saftige Kalbsfilet mit Spargel und Zitronengnocchi.

Auf unseren umfangreichen Themenseiten finden Sie tolle Bärlauch- und Gnocchi-Rezepte. Außerdem haben wird dort weitere Klassiker aus der italienischen Küche für Sie.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen