Süße Überraschung Applepie mit Sahne und Schokosauce

Von

Bewerten Sie das Rezept
Lecker und fruchtig: Applepie mit Sahne und Schokosauce ist das perfekte Dessert. Hier geht's zum Rezept.

Foto: StockFood / Bialy, Boguslaw

Lecker und fruchtig: Applepie mit Sahne und Schokosauce ist das perfekte Dessert. Hier geht's zum Rezept.

Haben Sie Lust auf einen Klassiker unter den Torten? Dann probieren Sie unseren Applepie mit Sahne und Schokosauce. Wie einfach Sie die süße Leckerei zubereiten können, verraten wir Ihnen hier.

Zutaten für 12 Stücke:

  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Salz
  • 1/2 Bio-Zitrone, Abrieb
  • 40 ml flüssige Butter
  • 125 g Quark
  • Mehl, zum Arbeiten
  • Für den Belag:
  • 37 g Sahne-Puddingpulver
  • 1/2 Vanilleschote, Mark
  • 100 ml Sahne
  • 80 g Zucker
  • 400 ml Milch
  • 4 Äpfel
  • 3 Eigelbe
  • 40 g Crème fraîche
  • 80 g Schmand
  • Zum Servieren:
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 300 ml Sahne
  • 3 EL Sahnesteif
  • 3 EL Vanillezucker

Pro Portion etwa:

  • 350 kcal
  • 19 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 1 Stunde Kühl- und 50 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen, auf eine Arbeitsfläche häufen und eine Mulde eindrücken. Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Zitronenabrieb und die Butter zufügen. Den Quark löffelweise ringsum verteilen. Alles vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder kaltes Wasser einarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Für den Belag das Puddingpulver mit der Sahne, dem Vanillemark und dem Zucker verrühren. Die Milch aufkochen, das angerührte Puddingpulver zugießen und alles unter Rühren andicken lassen, dann beiseite stellen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein reiben. Die Crème fraîche, den Schmand und die Äpfel unter den Pudding mischen.
  3. Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form damit auslegen, dabei auch einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Apfel-Vanille-Creme einfüllen. Die Form in den Ofen schieben und den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.
  4. Die Schokolade in Stücke brechen, über einem heißen Wasserbad schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Den Applepie dick mit Sahne bestreichen, mit der flüssigen Schokolade beträufeln und in Stücke schneiden.

Der Applepie mit Sahne und Schokosauce gehört zu unseren Kuchen-Favoriten. Welche Kuchen und Gebäcke bei unseren Leser*innen am besten ankommen, verraten wir Ihnen hier.

Ist Ihnen beim Backen aufgefallen, dass Sie nicht alle Zutaten haben? Keine Panik: Im Video erklären wir Ihnen, wie Sie fehlende Backzutaten ersetzen können.

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

Beschreibung anzeigen

Wenn Sie Lust auf mehr Kuchen haben, sollten Sie den hessischen Schmandkuchen mit Äpfeln und Zimt-Zucker oder die einfache Apfeltarte mit Blätterteig und Marmelade probieren.

Noch mehr köstliche Rezepte für Apfelkuchen finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Von