"Kopytka" Tolles Rezept für polnische Kartoffelklöße

Bewerten Sie das Rezept
Polnische Kartoffelklöße sind einen Versuch wert. Eine tolle Beilage zu Fleischgerichten aller Art.

Foto: iStock/eyecon

Polnische Kartoffelklöße sind einen Versuch wert. Eine tolle Beilage zu Fleischgerichten aller Art.

Kartoffelklöße sind einfach eine ideale Beilage für festliche Gerichte aller Art. Probieren Sie doch mal die polnische Variante! Die nennt sich auch "Kopytka" und schmeckt toll zu Schweinebraten, Gulasch oder einfach pur mit gebratenen Speckwürfeln.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • ca. 350 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Butter

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten zzgl. Zeit zum Auskühlen

Und so wird’s gemacht:

  1. Kartoffeln pellen, abwaschen und in einem großen Topf voll Salzwasser gar kochen. Anschließend abgießen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse komplett auskühlen lassen.
  2. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die ausgekühlte Kartoffelmasse darauf geben. In die Mitte eine Mulde drücken und in diese die Eier aufschlagen. Ausreichend Salz für den Geschmack dazugeben. Masse mit einem Teil des Mehls bedecken und beginnen, aus den Zutaten einen Teig zu kneten. Restliches Mehl nach und nach hinzufügen und immer weiter kneten, bis ein ebenmäßiger, nicht klebender Teig entstanden ist.
  3. Teig in drei bis vier Portionen aufteilen. Aus jeder Portion eine lange, fingerdicke Teigrolle formen. Diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausbreiten. Aus der Rolle circa 5 cm lange Stücke schneiden. Diese in ein wenig Mehl wälzen und vorerst auf einem Holzbrett beiseite stellen, bis der gesamte Teig zu länglichen Klößen verarbeitet wurde.
  4. Eine Schüssel bereitstellen und ein Stück Butter hineingeben. Einen Topf voll Salzwasser aufsetzen und die Klöße vorsichtig vom Brett ins sprudelnd kochende Wasser schieben. Bei der Teigmenge empfiehlt es sich, die Klöße portionsweise zu kochen, damit sie im Topf nicht aneinander kleben. Sobald die Klöße an der Oberfläche schwimmen, können sie mit einer Schaumkelle aus dem Topf genommen und in die Schüssel gegeben werden. Klöße in der Butter schwenken. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis alle Klöße gekocht sind.

Tipp: Polnische Kartoffelklöße schmecken auch angebraten hervorragend! Einfach noch ein paar Speckwürfel hinzufügen und schon haben Sie eine vollwertige Mahlzeit.

Polnische Klöße sind unheimlich lecker und eine tolle Alternative zu klassischen, deutschen Klößen. Auf unserer Themenseite können Sie weitere köstliche Gerichte der Hausmannskost entdecken. Sie lieben die polnische Küche? Dann probieren Sie auch unser Rezept für den polnischen Krauttopf Bigos oder köstliche Pierogi ruskie.

Seite