Süßes im Spätsommer Köstlicher Haselnuss-Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig

Bewerten Sie das Rezept
Sooo lecker: unser  Haselnuss-Zwetschgenkuchen mit Pflaumenmus.

Foto: Matthias Liebich

Sooo lecker: unser Haselnuss-Zwetschgenkuchen mit Pflaumenmus.

Wir lieben den Spätsommer dafür, dass wir jetzt Zwetschgen so richtig genießen können. Die Unterart der Pflaume schmeckt jetzt herrlich mild und eignet sich optimal für köstliche Kuchenideen. Probieren Sie unseren Zwetschgenkuchen mit Haselnüssen!

Zutaten für ca. 14 Stücke:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Eigelb (M)
  • 130 g weiche Butter
  • 3 EL Pflaumenmus
  • 3 Eiweiß (M)
  • 170 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 200 g fein gemahlene Haselnüsse
  • 700 g Zwetschgen
  • 50 g Haselnussblättchen

Pro Portion etwa:

  • 355 kcal
  • 19 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz, Puderzucker, Eigelb und Butter zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Springform (24 cm Ø) damit auskleiden, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Mürbeteig mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Pflaumenmus bestreichen.
  3. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach 130 g Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Speisestärke und gemahlene Nüsse unterrühren. Mischung auf dem Mürbeteigboden verteilen.
  4. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Früchte in die Nussmasse stecken und mit 40 g Zucker und Haselnussblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) auf der untersten Einschubleiste ca. 45 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Hat Ihnen unser Rezept für den Haselnuss-Zwetschgenkuchen gefallen? Dann werden Sie unsere weiteren raffinierten Rezeptideen für Pflaumenkuchen mit Sicherheit auch lieben.

Dieses Rezept erschien zuerst in der BILD der FRAU.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe