Das Beste kommt zum Schluss! Bayrisch Creme mit Beeren – einfach gemacht!

Bewerten Sie das Rezept
Probieren Sie unser einfaches Rezept für original bayrische Creme mit köstlichem Beeren-Püree. Wer kann da schon wiederstehen?

Foto: StockFood/Springlane

Probieren Sie unser einfaches Rezept für original bayrische Creme mit köstlichem Beeren-Püree. Wer kann da schon wiederstehen?

Ein Dessert zum Verlieben: Original bayrisch Creme mit einem herrlichen selbstgemachten Beeren-Püree. Hier lesen Sie, wie es geht!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 4 Blatt Gelatine ( oderpflanzlicher Ersatz)
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 4 Eigelbe
  • 60 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 200 g gemischte Beeren
  • 1 EL Puderzucker
  • Minzeblättchen für die Garnitur

Pro Portion etwa:

  • 263 kcal
  • 19,1 g Fett
  • 17,4 g Kohlenhydrate
  • 5,4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 35 Minuten (zzgl. Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben. Die Milch mit der Vanilleschote und dem -mark aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad cremig rühren. Die Vanilleschote wieder aus der Milch entfernen. Nach und nach die Vanillemilch zu der Creme gießen, dabei ständig weiterrühren, bis die Creme dick ist. Vom Wasserbad nehmen, kurz weiterrühren, die ausgedrückte Gelatine zufügen und in der Creme auflösen.
  2. Die Sahne steif schlagen. Die Creme auf Eiswasser kaltrühren, bis sie zu gelieren beginnt. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterziehen. Die Creme in Gläser füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1,5 Stunden kalt stellen.
  3. Inzwischen die Beeren waschen, abzupfen, abtropfen lassen und mit dem Puderzucker fein pürieren. Das Püree nach Belieben durch ein Sieb streichen, auf der Creme verteilen und das Dessert erneut ca. 1,5 Stunden kühl stellen. Die Bayrische Creme mit Minze garniert servieren.

Wussten Sie, dass bayrisch Creme schon auf eine lange Geschichte zurückblicken kann? In deutschen Kochbüchern findet sie sich bereits seit dem 19. Jahrhundert und wurde in einzelnen Komponenten immer wieder mal abgeändert. Doch so viel ist sicher: Die Art und Weise, wie das Dessert heute zubereitet wird, ist einfach unschlagbar gut.

Sie sind eine echte Naschkatze? Dann finden Sie in unserer Bildergalerie viele weitere Ideen für köstlichen Nachtisch aus aller Welt:

Und zu guter Letzt: Stöbern Sie auch große Auswahl an abwechslungsreichen und raffinierten Dessertrezepten. auf unserer Themenseite.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe