Mediterrane Heilsuppe Wohltuend: Griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ihren sämigen und frischen Charakter erhält die Griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis übrigens durch die Zugabe von Eiern und Zitronensaft.

Foto: StockFood / Great Stock!

Ihren sämigen und frischen Charakter erhält die Griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis übrigens durch die Zugabe von Eiern und Zitronensaft.

Wie alle Hühnersuppen wirkt auch ihr griechisches Pendant, die griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis ("Kotosoupa Avgolemono") heilend und beruhigend auf unseren Organismus. Besonders wohltuender Effekt: Ihr mediterraner Zitronen-Geschmack lässt einen sofort an griechische Sonne, Mittelmeer und Olivenhaine denken.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für die Suppe:
  • 1 küchenfertiges Hähnchen
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 80 g Knollensellerie
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 100 g Lauch
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • Für die Einlage:
  • 100 g Langkornreis
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 Zitrone, Saft
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz

Pro Portion etwa:

  • 678 kcal
  • 34 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate
  • 68 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 1 Stunde 30 Min. Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die Suppe das Hähnchen innen und außen gründlich waschen und das sichtbare Fett entfernen. Das Hähnchen in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken, leicht salzen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhre und den Knollensellerie schälen und alles grob würfeln. Staudensellerie und Lauch gründlich waschen und quer in Stücke schneiden. Petersilie, Thymian und Lorbeerblätter abbrausen und trocken schütteln. Das zerkleinerte Gemüse, die Kräuter, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zufügen und alles noch ca. 30 Minuten köcheln lassen. Das Huhn herausheben und die Brühe durch ein Sieb gießen.
  3. Für die Einlage den Reis nach Packungsangabe in 200 ml Brühe ca. 20 Minuten garen, ggf. noch etwas Brühe oder Wasser angießen. Die Eier und das Eigelb in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen, dann nach und nach den Zitronensaft unterrühren. 1 Schöpfkelle heiße Brühe zufügen und sofort unterschlagen, anschließend weitere 2 bis 3 Kellen Brühe unterrühren und die Eimischung in die Suppe rühren.
  4. Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen. Den Reis zur Suppe geben, alles mit Pfeffer übermahlen und mit gehackter Petersilie bestreuen. Das Hähnchenfleisch zufügen und alles bei schwacher Hitze erwärmen (die Suppe darf nicht mehr kochen!). Die Suppe mit Salz abschmecken und servieren.

Neben der griechischen Hühnersuppe mit Zitrone und Reis hat auch die ägyptische Küche eine kräftigende Linsensuppe zu bieten: Die „Shorba Ads“-Heilsuppe enthält viele Ballaststoffe und reguliert den Blutzuckerspiegel. Wer es klassisch mag, sollte unbedingt einen Blick auf unsere altbewährte Hühnersuppe werfen. Besonders wirksam bei Erkältungen!

Noch mehr vielseitige Suppen-Rezepte finden Sie natürlich auch auf unserer Themenseite.

Seite
Von