Eine Herzensangelegenheit! Der Klassiker mal anders: Käsekuchen mit Mandel-Karamell

Von

Bewerten Sie das Rezept
Da geht einem wortwörtlich das Herz auf: Käsekuchen mit Mandel-Karamell.

Foto: Matthias Liebich

Da geht einem wortwörtlich das Herz auf: Käsekuchen mit Mandel-Karamell.

Manchmal möchte man seine Lieben gerne mit einem besonderen Kuchen begeistern. Da kommt dieser herzförmige Käsekuchen mit Mandeln und Karamell wie gerufen. Hier lesen Sie das Rezept.

Zutaten für 16 Stücke:

  • Für den Mürbeteig
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei (M)
  • Für die Füllung
  • 5 Ei (M)
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Bio-Zitronenschale
  • 750 g Magerquark
  • 1 Päckchen Puddingpulver Sahnegeschmack
  • 100 g Zucker
  • 150 g gehackte Mandeln
  • Für die Deko
  • 4 EL Puderzucker
  • 150 g Sahne

Pro Portion etwa:

  • 320 kcal
  • 13 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 12 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. 90 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Butter und das Ei zugeben und glatt verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten kühl legen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Zitronenschale, Quark und Puddingpulver zugeben und gut verrühren.
  3. Zucker und 4 EL Wasser goldbraun karamellisieren. Mandeln zugeben und kurz mitrösten. Den Krokant auf Backpapier auskühlen lassen. Danach in der Küchenmaschine grob mahlen oder mit einem großen Messer zerkleinern.
  4. Den Teig in einer großen Herz-Springform ausrollen und den Rand hochziehen. 1/3 der Käsefüllung darauf verteilen, mit 1/3 des Mandelkrokants bestreuen. Die Hälfte der übrigen Käsefüllung darauf glatt streichen. Mit 3 EL Krokant bestreuen. Dann den Rest Käsefüllung darauf glatt streichen. Im heißen Ofen, unterste Einschubleiste, ca. 90 Minuten backen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1). Herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Die Oberfläche des Kuchens mit Puderzucker bestreuen und unter dem Grill des Backofens oder mit einem Flambierbrenner karamellisieren. Auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen. Den Kuchen mit Sahnetuffs dekorieren. Mit dem übrigen Mandelkrokant bestreuen.

Wir finden: Dieser Käsekuchen mit Mandel-Karamell ist eine wahre Wucht. Entdecken Sie weitere köstliche Käsekuchen-Rezepte, die zeigen, dass Käsekuchen beileibe nicht gleich Käsekuchen ist.

Seite
Von