Sommerlicher Genuss Kreatives Rezept: Käsekuchen mit Rhabarber

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein Traum in Pink: dieser sommerliche Käsekuchen mit Rhabarber.

Foto: StockFood / Heinze, Winfried

Ein Traum in Pink: dieser sommerliche Käsekuchen mit Rhabarber.

Wir lieben Käsekuchen in sämtlichen Variationen. Damit es nicht langweilig wird, hier ein besonderes Rezept für Käsekuchen mit Rhabarber und Ingwer.

Zutaten:

  • 200 g Butterkekse
  • 100 g weiche Butter
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Frischkäse
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 100 g Puderzucker
  • 300 ml Sahne
  • 50 ml Orangensaft
  • Für den Guss:
  • 250 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss, farblos (für 250 ml Flüssigkeit)

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 3 h 30 Min. Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Boden die Butterkekse in einen Plastikbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerbröseln. In einer Schüssel mit der weichen Butter gut vermengen. Auf den Boden der Springform geben und am besten mit einem Esslöffel gleichmäßig flach drücken, so dass der gesamte Boden damit bedeckt ist. In den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse mit der Vanille, dem Ingwer und dem Puderzucker in eine Schüssel geben und glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Die ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf mit dem Orangensaft erwärmen und schmelzen lassen. 2-3 EL der Frischkäsemasse unterrühren und zügig unter die restliche Creme rühren. Die Schlagsahne unterziehen und auf den vorbereiteten Keksboden füllen. Glatt streichen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  3. Für den Guss den Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. Mit ca. 100 ml Wasser und dem Zucker aufkochen und ca. 15 Minuten weich köcheln lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen und 250 ml abmessen. Falls nötig, noch ein wenig einköcheln lassen oder Wasser ergänzen.
  4. In einem kleinen Topf aufkochen lassen. Den Tortenguss mit 2 EL Wasser anrühren und unter den Rhabarbersaft rühren. Kurz abkühlen lassen und auf die Torte gießen. Die fertige Torte mit dem Guss wiederum im Kühlschrank etwa 30 Minuten fest werden lassen.
  5. Vor dem Servieren aus der Form lösen. Dazu mit einem Messer entlang der Springform vom Rand lösen und den Ring abnehmen. Nach Belieben mit fein geschnittenem Rhabarber garnieren.

Falls Ihnen unser Rezept für Käsekuchen mit Rhabarber Lust auf Käsekuchen gemacht hat, haben wir noch mehr gute Nachrichten für Sie: Denn wussten Sie, dass Käsekuchengenuss auch gesund sein kann? Wie etwa bei diesem Rezept für kalorienarmen Low Carb Käsekuchen. Viele weitere köstliche Käsekuchen und spannende Dessertrezepte haben wir Ihnen auf unserer Themenseite zusammengestellt.

Seite
Von