International feiern! So backen Sie griechischen Hefezopf zu Ostern

Bewerten Sie das Rezept
So geht Ostern auf griechisch: Hefezopf mit rot gefärbten Eiern.

Foto: iStock/Athina Psoma

So geht Ostern auf griechisch: Hefezopf mit rot gefärbten Eiern.

Kennen Sie Tsoureki? Das ist ein besonders leckerer Hefezopf, der in Griechenland gerne zum Osterfest gebacken wird. Sie wollen ein wenig griechisches Flair an ihren eigenen Tisch bringen? Dann backen Sie einfach unser Rezept nach.

Zutaten für 1 Hefezopf:

  • 20 g Trockenhefe
  • 50 ml Wasser, lauwarm
  • 240 g Mehl (Typ 550)
  • 30 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Bio-Orange, Schalenabrieb
  • 1 TL Mahalep (gemahlene Felsenkirschen)
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 2 Eier, M
  • Sesam zum Bestreuen

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. ca. 3 Stunden Ruhezeit & 25 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst die Trockenhefe mit lauwarmem Wasser in einer Schüssel verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. 40 g des Mehls dazugeben und mit einem Holzlöffel gründlich verrühren. Schüssel abdecken und an einem kühlen Ort 30 Minuten gehen lassen. Der Vorteig sollte etwa auf die doppelte Größe aufquellen.
  2. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne zerlassen und Zucker einrühren. Bei kleiner Flamme so lange weiterrühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Pfanne vom Herd nehmen und die geriebenen Orangenschale sowie die Gewürze unterrühren. Ein Ei mit einem Schneebesen in die Mischung einarbeiten.
  3. Restliches Mehl zum Vorteig dazusieben und die Butter-Gewürzmischung hinzufügen. Aus den Zutaten mit den Händen einen festen Teig kneten. Weitere zehn Minuten ruhen lassen. Hände bemehlen, Teig erneut durchkneten und alles nochmal eine Stunde ruhen lassen. In dieser Zeit sollte er ein weiteres Mal auf das doppelte Volumen aufgehen. Nochmal durchkneten.
  4. Teig in fünf Teile unterteilen und jeweils etwa 20 cm lange Rollen formen, die nach unten hin schmaler werden. Die fünf Enden an einer Seite zusammendrücken und beginnen, den Hefezopf zu flechten. Dafür immer den äußeren Strang nehmen und ihn in die Mitte legen. Am Ende Teigenden gut zusammendrücken. Hefezopf erneut 45 Minuten gehen lassen.
  5. Das übrige Ei mit etwas Salz verquirlen und den Hefezopf damit einpinseln. Sesam darüberstreuen. Ofen auf 200 Grad vorheizen und den griechischen Hefezopf 20 - 25 Minuten backen lassen. Wenn er eine goldene Kruste hat, kann er aus dem Ofen genommen werden. Auf die Unterseite klopfen: Wenn der Zopf sich hohl anhört, ist er fertig.

Griechischer Hefezopf, griechisches Osterbrot oder eben auch Tsoureki: diese Leckerei wird traditionell am Gründonnerstag gebacken. Passend dazu werden übrigens rot gefärbte Ostereier serviert. Es ist doch wirklich spannend zu sehen, wie Ostern in anderen Ländern gefeiert wird – finden Sie nicht auch? Wenn wir mit diesem Rezept Ihr Interesse geweckt haben, dann sollten Sie unbedingt auch einen Blick in unsere Bildergalerie werfen. Dort finden Sie viele tolle Oster-Gerichte aus verschiedenen Ländern der Welt:

Sind Sie nicht ganz so bibelfest oder haben sich einfach nur so schon immer gefragt, weshalb das Oster-Fest überhaupt gefeiert wird? Dann bringt unser Video Licht ins Dunkle:

Feiertags-Check: Darum feiern wir Ostern wirklich

Beschreibung anzeigen

Weitere Ratgeber, Deko-Ideen und tolle Rezepte fürs Osterfest gibt es auf unserer Themenseite.

Seite