Würzig-frisch Kräuterbutter selber machen: Schnell & einfach

Bewerten Sie das Rezept
Mit einer selbst gemachten Kräuterbutter liegen Sie im Frühling genau richtig.

Foto: iStock/Cadamek

Mit einer selbst gemachten Kräuterbutter liegen Sie im Frühling genau richtig.

Natürlich kann man Kräuterbutter fertig im Supermarkt kaufen – oder aber, man bereitet sie ganz einfach selbst zu! Es geht ganz einfach und schmeckt viel besser als gekauft. Probieren Sie es aus.

Zutaten für 1 große Portion:

  • 250 g Butter, weich
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frische Kräuter (nach Belieben, z.B. Petersilie, Schnittlauch etc.)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Schuss Zitronensaft

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst frische Kräuter abwaschen und ordentlich trocken schütteln. Schalotten und Knoblauch abziehen und beides sehr fein hacken.
  2. Kräuter, Schalotten, Knoblauch und weiche Butter in eine Schüssel geben und alles vermengen. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft abschmecken, dann im Kühlschrank aushärten lassen.

Sie sehen: Es ist wirklich ganz einfach, Kräuterbutter selbst zu machen. Wenn Sie die Butter auch noch formschön servieren wollen, können Sie sie zum Beispiel in einem Eiswürfelbehälter auskühlen lassen – so haben Sie die Butter gleich portioniert. Perfekt für Partys oder den nächsten Grillabend. Alternativ dazu können Sie die Kräuterbutter auch mithilfe von Alufolie oder Butterbrotpapier aufrollen. Weitere spannende Artikel rund um Gewürze finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Kommentare