Deftiges Alpengericht Älplermagronen: Köstliches Rezept aus der Schweiz

Von

Bewerten Sie das Rezept
Original Schweizer Älplermagronen – dazu passt übrigens hervorragend Apfelmus.

Foto: StockFood / Rees, Peter

Original Schweizer Älplermagronen – dazu passt übrigens hervorragend Apfelmus.

Die traditionellen Schweizer Älplermagronen sind ein absoluter Klassiker. Kein Wunder – Nudeln, Kartoffeln und eine leckere Käsesoße sorgen besonders an kalten Wintertagen für neue Energie!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 400 g Hörnchennudeln, z. B. Makkaroni
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 250 g geriebener Käse, z. B. Gruyère, Sbrinz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskat, gerieben
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 1 EL gehackte Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 813 kcal
  • 38 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate
  • 34 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 25 Min. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen, klein würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten vorgaren. Die Nudeln ebenfalls in Salzwasser knapp al dente kochen. Kartoffeln und Nudeln abgießen und jeweils gut abtropfen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Milch mit der Sahne erhitzen und etwa 2/3 des geriebenen Käses einrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Nudeln mit den Kartoffeln in eine Auflaufform füllen, mit der Käsesauce übergießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun überbacken.
  4. Inzwischen die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren langsam goldbraun braten. Die Form aus dem Ofen nehmen, die Älplermagronen mit der Sauce auf Teller verteilen, mit Röstzwiebeln bestreuen und mit Petersilie garniert servieren.

Noch mehr deftige Hausmannskost, vegetarische Gerichte und Rezepte mit Nudeln finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite
Von