Wahre Allrounder Nussecken mit Schokoglasur: Einfach selber machen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Selbst gemachte Nussecken: Wer kann da schon widerstehen?

Foto: StockFood / Rees, Peter

Selbst gemachte Nussecken: Wer kann da schon widerstehen?

Mit Schokolade überzogene, knusprige Nussecken ... diese Leckerbissen verströmen sofort ihren betörenden Duft in Ihrer weihnachtlichen Backstube. Wir verraten Ihnen unser Lieblingsrezept.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 350 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 20 g Honig
  • 200 g Haselnusskerne
  • 200 g Mandelkerne
  • 50 g Walnusskerne
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 2 - 3 EL Sahne
  • 2 Eiweiße
  • Mehl, zum Arbeiten
  • 150 g Zartbitterkuvertüre

Pro Portion etwa:

  • 364 kcal
  • 25 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten (zzgl. 35 Minuten Back- und 30 Minuten Ruhezeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Das Mehl mit dem Zucker mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Stücke schneiden und um das Mehl herum legen. Das Eigelb mit dem Honig in die Mitte geben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Inzwischen die Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse grob hacken und mit dem Zimt vermischen. Den Puderzucker, den Honig, die Sahne und die Eiweiße unterrühren und kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 30x40 cm ausrollen, auf das Blech legen und die Nussmasse gleichmäßig darauf streichen. Im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, sofort in Ecken schneiden und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre klein hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Unterseiten der Nussecken sowie die Seiten mit der Kuvertüre bestreichen und trocknen lassen.

Sie haben Lust auf Backen bekommen? Dann lassen Sie sich auf unserer Themenseite für Weihnachtsgebäck inspirieren.

Seite
Von