Alpen-Rezept Schupfnudelpfanne: Tolles Rezept mit Zuckerschoten & Pilzen

Bewerten Sie das Rezept
Bei dieser Schupfnudelpfanne läuft einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen.

Foto: iStock/ kabVisio

Bei dieser Schupfnudelpfanne läuft einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen.

Sobald es draußen kälter wird, steigt die Lust auf deftige Kost. Kein Wunder, dass Rezepte von der Ski-Hütte in dieser Zeit schwer angesagt sind. Auch bei Ihnen? Dann sollten Sie unbedingt diese Schupfnudelpfanne zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Schupfnudeln (Kühlregal)
  • 200 g Champignons, braun
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Speck, in Streifen
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 558 kcal
  • 12 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 19 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Champignons zunächst putzen, dann in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten abwaschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel in Spalten schneiden und Knoblauch sehr fein hacken.
  2. Speck in einer Pfanne zerlassen und einige Minuten anbraten. 1 EL Butter hinzugeben und zerlassen, dann die Champignons hinzugeben und mitbraten. Wenn die Pilze eine goldene Färbung annehmen, Pfanneninhalt vorerst beiseite stellen.
  3. Restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Schupfnudeln gemeinsam mit Zwiebelspalten und Knoblauch anbraten. Sobald die Schupfnudeln außen leicht kross sind, können Speck und Champignons wieder hinzugegeben werden. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und dann servieren.

Lust auf noch mehr Hausmannkost? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie:

Noch mehr leckere Hausmannskost-Rezepte finden Sie hier bei uns.

>> Schnitzel Cordon bleu selber machen

>> Einfaches Nudel-Schinken-Gratin

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen