Alpen-Rezept Deftige Schupfnudelpfanne mit Zuckerschoten & Pilzen

Bewerten Sie das Rezept
Bei dieser Schupfnudelpfanne läuft einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen.

Foto: iStock/ kabVisio

Bei dieser Schupfnudelpfanne läuft einem doch glatt das Wasser im Munde zusammen.

In den kalten Wintermonaten steigt die Lust auf deftige Alpen-Küche! Geht es Ihnen genauso? Dann sollten Sie unbedingt mal diese Schupfnudelpfanne mit knackigen Zuckerschoten und aromatischen Pilzen ausprobieren. Ein Genuss!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Schupfnudeln (Kühlregal)
  • 200 g Champignons, braun
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Speck, in Streifen
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 558 kcal
  • 12 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 19 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Champignons zunächst putzen, dann in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten abwaschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel in Spalten schneiden und Knoblauch sehr fein hacken.
  2. Speck in einer Pfanne zerlassen und einige Minuten anbraten. 1 EL Butter hinzugeben und zerlassen, dann die Champignons hinzugeben und mitbraten. Wenn die Pilze eine goldene Färbung annehmen, Pfanneninhalt vorerst beiseite stellen.
  3. Restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Schupfnudeln gemeinsam mit Zwiebelspalten und Knoblauch anbraten. Sobald die Schupfnudeln außen leicht kross sind, können Speck und Champignons wieder hinzugegeben werden. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und dann servieren.

Wussten Sie, dass Schupfnudeln ein Klassiker der süddeutschen und auch österreichischen Küche sind? Die köstliche Teigspeise hat tatsächlich schon seit Jahrhunderten Tradition. Wenn es mal schneller gehen muss, ist diese Schupfnudelpfanne mit Zuckerschoten und Pilzen einfach optimal.

Sie bekommen einfach nie genug von deftiger Alpen-Kost? Lernen Sie viele weitere Rezepte in unserer Bildergalerie kennen:

Viele weitere Rezepte für köstliche Nudelgerichte aus aller Welt sowie für deftige Hausmannskost finden Sie auf unseren Themenseiten.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen