Schmeckt nach Urlaub... Djuvec-Reis: Fruchtig-würziges Rezept aus Südosteuropa

Bewerten Sie das Rezept
Geht vegetarisch oder mit Fleisch: Djuvec-Reis aus Südosteuropa.

Foto: OW

Geht vegetarisch oder mit Fleisch: Djuvec-Reis aus Südosteuropa.

Wer seinen Urlaub schon in Kroatien oder Serbien verbracht hat, wird Djuvec-Reis kennen. Den Gemüsereis bekommen Sie auch in anderen Ländern auf dem Balkan – Sie können ihn aber auch leicht selbst zubereiten. Wir verraten, wie es geht.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Kochbeutel Reis
  • 1 Zwiebel
  • 4 Mini-Paprika, bunt
  • 2 EL Öl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 200 ml Tomaten, passiert
  • 6 EL Ketchup
  • 4 EL Ayvar
  • 100 g Erbsen, TK
  • Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Petersilie, frisch gehackt

Pro Portion etwa:

  • 453 kcal
  • 12 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Reis nach Packungsanleitung gar kochen. Zwiebel pellen und fein hacken. Paprika abwaschen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und zunächst die Zwiebeln glasig dünsten. Dann Paprika hinzugeben. Nach fünf Minuten Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten lassen. Passierte Tomaten, Ketchup und Ayvar unterrühren. Erbsen hinzugeben und Sauce bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Reis gar ist.
  3. Abgetropften Reis zur Sauce geben und ordentlich vermengen. Djuvec-Reis mit Chilipulver, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie würzen.

Tipp: Sie können Djuvec-Reis auch mit Fleisch zubereiten. Einfach kleingeschnittenes Rindfleisch mit den Zwiebeln anbraten. Alternativ kann der Djuvec-Reis auch Beilage sein und passt toll zu Cevapcici & Co. Als Beilage reicht die angegebene Menge für 4 Personen.

Siehe auch: Schnelle Rezepte, Vegetarisch und Paprika

>> Cevapcici mit bunter Reispfanne

>> Russische Reispfanne mit Rindfleisch

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen