Schmeckt wie bei Oma Eierlikörkuchen mit leckerer Glasur

Bewerten Sie das Rezept
Dieser festliche Eierlikörkuchen ist schnell gebacken und der Star auf Ihrem Kuchenbuffet.

Foto: iStock / A_Lein

Dieser festliche Eierlikörkuchen ist schnell gebacken und der Star auf Ihrem Kuchenbuffet.

Eierlikörkuchen ist der Klassiker beim Kaffeekränzchen. Wir verraten Ihnen heute ein leckeres und besonders schnelles Rezept.

Zutaten für 20 Kuchenstücke:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Salz
  • 280 ml Eierlikör
  • 200 g Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 384 kcal
  • 16 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate
  • 2 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten (zzgl. 50 Min. Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Weiche Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig schlagen. Nach und nach auch die Eier hinzufügen und unterrühren, bis eine schaumige Masse entstanden ist.
  2. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit 250 ml Eierlikör unter den Teig heben, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Diesen in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Gugelhupf-Form (Durchmesser ca. 24 cm) gießen und im auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen Garprobe machen: in die dickste Stelle des Kuchens stechen. Wenn kein Teig mehr am Holz haften bleibt, ist er fertig. Aus dem Ofen nehmen, 20 Minuten auskühlen lassen und stürzen.
  4. Aus dem restlichen Eierlikör und dem Puderzucker eine Glasur anrühren. Über den fertigen Kuchen verteilen.

Diese Kuchen sind in maximal 30 Minuten zubereitet:

Siehe auch: Schneller Kuchen

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen