Löffel für Löffel ein Genuss Pfefferrahmsauce: Tolles Rezept für Fleischgerichte

So machen Sie eine köstliche Pfefferrahmsauce ganz einfach selber.

Foto: iStock / Maica

So machen Sie eine köstliche Pfefferrahmsauce ganz einfach selber.

Rind, Schwein oder Wild: Pfefferrahmsauce ist ein cremiger Genuss zu allen Fleischgerichten. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Sauce ganz einfach zubereiten können.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 60 ml Cognac
  • 3 EL Pfefferkörner, grüß
  • 200 ml Fleischfond (Sorte je nachdem, welches Fleisch verwendet wird)
  • 2 EL Pfeffer, geschrotet
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 273 kcal
  • 23 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 3 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zwiebeln schälen und hacken. Butter mit den Pfefferkörnern erhitzen, dann die Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten.
  2. Alles mit Cognac ablöschen und den Fleischfond aufgießen. Geschroteten Pfeffer hinzufügen und die Sauce etwa 15 Minuten auf mittlerer Flamme einkochen lassen.
  3. Sahne hinzufügen und erhitzen. Sauce mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft abschmecken.

Tipp: Dazu passt Steak oder Filet Ihrer Wahl. Als Beilage ist Kartoffelpüree geeignet.

Lust auf mehr Hausmannkost? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in unsere Bildergalerie.

Siehe auch: Hausmannskost

>> Leckeres Low-Carb-Rezept: Puten-Pfeffersteak in Rahmsauce

>> Low Carb: Rinderhüftsteaks mit Pfifferlingen in Sahnesauce

>> Gefülltes Kalbskotelett mit Birnen-Sahne-Sauce

Seite

Kommentare