Traditionelle Küche Schwäbische Maultaschen in Brühe – selbst gemacht!

Bewerten Sie das Rezept
Genuss auf Schwäbisch: selbst gemachte Maultaschen in Brühe.

Foto: imago/Westend61

Genuss auf Schwäbisch: selbst gemachte Maultaschen in Brühe.

Die Schwaben sind berühmt für ihre Spezialitäten aus Teigwaren. Einer der ungeschlagenen Klassiker: schwäbische Maultaschen. Wir verraten Ihnen ein köstliches Rezept für Maultaschen in leichter Brühe.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 250 g TK-Blattspinat
  • 2 Bratwürste (ungebrüht)
  • Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eiweiß
  • 1 l Brühe
  • Schnittlauch

Pro Portion etwa:

  • 443 kcal
  • 25 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate
  • 12 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Aus Mehl, Eiern, Wasser und einer Prise Salz mit den Händen einen glatten Teig kneten. Diesen anschließend zu einer Kugel formen und sie in Frischhaltefolie wickeln. Eine Stunde ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine Zwiebel pellen und sehr fein hacken. Dann 2 EL Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebeln anbraten. Nun den Spinat hinzugeben und bei geschlossenem Deckel etwa acht Minuten auftauen lassen. Anschließend Spinat abtropfen lassen und mit einer Gabel ausdrücken. Spinat hacken und in eine Schüssel geben.
  3. Das Brät aus der Bratwurst lösen und mit dem Spinat vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen. Aus diesem etwa 25 kleine Quadrate ausschneiden – entweder mit einem Messer oder mit speziellen Teigrädchen.
  5. Jeweils 1 EL der Spinat-Brät-Füllung auf die Mitte der 25 Quadrate setzen. Eiweiß verquirlen und auf die Ränder der Teigstücke streichen. Teigtaschen falten und die Ränder gut zusammendrücken.
  6. Brühe aufkochen und die Maultaschen hineingeben. Bei mittlerer Hitze etwa sechs Minuten garen lassen.
  7. Währenddessen Schnittlauch abwaschen und in Röllchen schneiden.
  8. Suppe samt Maultaschen auf vier Teller verteilen und mit frischem Schnittlauch garnieren.

Natürlich müssen selbst gemachte schwäbische Maultaschen nicht zwangsläufig in Brühe serviert werden. Es gibt auch andere Varianten, zum Beispiel Maultaschen mit Grünkohl – lecker vegetarisch. Und wenn Sie bereits fertige Maultaschen im Haus haben, können Sie auch damit allerlei Kreatives anstellen – etwa gebratene Maultaschen mit Speck und Tomaten. Noch mehr Ideen direkt aus dem schönen Schwabenland haben wir übrigens in der Galerie für Sie gesammelt:

Die Maultaschen sind ein Klassiker der deutschen Küche. Aber wussten Sie, dass Teigtaschen in vielen Ländern der Welt zubereitet werden? Wir entführen Sie auf eine kulinarische Reise – unter anderem nach Italien. Dort gibt es gleich verschiedene Sorten an Teigtaschen, etwa Tortellini oder auch Ravioli. Wie man Letztere zubereitet? Schauen Sie mal ins Video:

Eier-Ravioli
Eier-Ravioli

Verschiedenste Nudelgerichte sowie Rezepte fürSuppen für jeden Geschmack haben wir auch auf den Themenseiten für Sie zusammengestellt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe