Deutsche Küche Bauernfrühstück mit Spiegelei

Beim Anblick des Bauernfrühstücks läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen.

Foto: iStock/ ALLEKO

Beim Anblick des Bauernfrühstücks läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen.

Das Bauernfrühstück mit gebratenen Kartoffeln, Speck, Fleisch und Ei ist genau das Richtige für Fans der deftigen Küche.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 700 g Kartoffeln, festkochend
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Zwiebeln
  • 100 Speck, durchwachsen
  • 400 g Rindergulasch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Eier
  • Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 669 kcal
  • 44 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate
  • 29 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kartoffeln ungeschält in einem großen Topf Salzwasser garen lassen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen, pellen und auskühlen lassen. Danach in ca. ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln abziehen und in halbe Ringe schneiden. Sparte vom Speck entfernen und den Speck grob würfeln.
  3. Speck in einer Pfanne zerlassen. Sobald genügend Fett ausgetreten ist, Rindergulasch hinzufügen und beides durchbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen. Butterschmalz zerlassen und Kartoffelscheiben in der Pfanne auslegen. Fünf Minuten anbraten lassen, dann Kartoffeln wenden. Zwiebeln sowie Fleisch-Speck-Mischung dazugeben. Auf mittlerer Hitze zehn Minuten braten lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In einer separaten Pfanne Olivenöl erhitzen und vier Spiegeleier braten.
  5. Bauernfrühstück auf vier Tellern anrichten und mit je einem Spiegelei belegen. Frische Petersilie darüber streuen.

Lust auf weitere Gerichte der Hausmannskost? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie:

Siehe auch: Hausmannskost

>> Resteverwertung: Was tun mit Brot, reifem Gemüse & Co.?

>> Gebackene Kartoffelklöße mit würzigem Speck

>> Original DDR-Würzfleisch – deftig und lecker

>> Boeuf Stroganoff: Russische Filetspitzen in cremiger Sauce

Seite

Kommentare