Aus dem hohen Norden Labskaus: Rezept mit Roter Bete & Spiegelei

Laubskaus ist ein echter Klassiker in Norddeutschland.

Foto: iStock/ bonchan

Laubskaus ist ein echter Klassiker in Norddeutschland.

Labskaus ist ein echtes Seefahrer-Gericht aus Kartoffeln, Roter Bete, Corned Beef, Fisch und Spiegelei. Vor allem im Norden Deutschlands bekannt, schmeckt die deftige Hausmannskost aber auch in allen anderen Regionen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 700 g Kartoffeln
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1 Dose Corned Beef (ca. 340 g)
  • 100 g Rote Bete
  • 4 Eier
  • 1 EL Öl
  • 4 Gewürzgurken
  • 4 Rollmöpse
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 606 kcal
  • 34 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 32 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Abgießen und die Kartoffeln zurück in den Topf geben.
  2. Milch mit Gemüsebrühe in einem weiteren Topf erhitzen und anschließend zu den Kartoffeln geben. Aus den Zutaten ein Püree stampfen.
  3. Zwiebel würfeln und in 2 EL Butter glasig dünsten, dann beides zum Kartoffelbrei geben. Corned Beef und Rote Bete fein hacken und ebenfalls unter die Kartoffeln heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Öl in einer Pfanne zerlassen und darin vier Spiegeleier ausbacken.
  5. Labskaus mit Spiegelei, Rollmöpsen und Gewürzgurken anrichten und servieren.
Seite

Kommentare