Ganz edel und ganz einfach Trüffelbutter: So machen Sie sie selbst

Bewerten Sie das Rezept
Schnell und einfach gemacht – und dennoch etwas ganz Besonderes: Trüffelbutter!

Foto: iStock/ OlgaLarionova

Schnell und einfach gemacht – und dennoch etwas ganz Besonderes: Trüffelbutter!

Trüffelbutter ist etwas ganz Feines. Sie schmeckt nicht nur zu frischem Brot, sie veredelt auch eine Menge Gerichte. So geht’s!

Zutaten für 1 Rolle:

  • 125 g Butter, weich
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 g Trüffel, schwarz

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Es ist wirklich ganz einfach: Zunächst die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, maximal einem halben TL Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vermischen.
  2. Trüffel sehr fein hacken und unter die Butter-Masse mengen.
  3. Mit Alufolie zu einer Rolle verarbeiten und diese im Kühlschrank aushärten lassen.

Wer hätte gedacht, dass Trüffelbutter so einfach und schnell gemacht werden kann? Da müssen Sie nicht extra viel Geld im Feinkostladen ausgeben. Zugegeben, die Trüffel selbst gehen schon ganz gut ins Geld und Sie sollten eine gute Butter wählen. Doch das lohnt sich und Sie können später stolz sagen, dass Sie diese Leckerei selbst gemacht haben.

Und was dann damit anstellen? Unsere Pasta mit Trüffeln und Parmesan zum Beispiel lässt sich mit der Trüffelbutter weiter verfeinern.

So schnell wie die Trüffelbutter lassen sich übrigens noch viele andere Kräuterbutter-Sorten zusammenrühren. Wir zeigen Ihnen fünf schnelle Rezepte für Grillbutter.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen