Deftige Hausmannskost Gebackene Kartoffelklöße mit würzigem Speck

Tolles Gericht der deftigen Küche: gebratene Klöße mit Speck und Zwiebeln.

Foto: iStock/ LauriPatterson

Tolles Gericht der deftigen Küche: gebratene Klöße mit Speck und Zwiebeln.

Gekochte Klöße sind ja schon ein Genuss – in Butterschmalz angebraten sind sie aber einfach unschlagbar. Probieren Sie es aus.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 125 g Kartoffelstärke
  • 3 Zwiebeln
  • 150 g Speck, durchwachsen
  • 50 g Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Pro Portion etwa:

  • 517 kcal
  • 14 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kartoffeln ungeschält in einem großen Topf Salzwasser garen. Anschließend abgießen, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse geben. Stärke und etwas Salz hinzufügen und mit einem Holzlöffel zu einem festen Teig verrühren.
  2. Einen weiteren Topf mit Salzwasser aufstellen. Sobald es kocht, Hitze herunterschalten, bis das Wasser nur noch siedet – es darf nicht mehr sprudelnd kochen. Hände mit Wasser befeuchten und aus dem Teig Klöße formen. Diese im Kochwasser etwa zehn Minuten ziehen lassen.
  3. Sobald die Klöße gar sind, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und kurz abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebeln pellen und hacken. Speck in Würfel schneiden. Speck in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  5. Die erkalteten Klöße in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer weiteren Pfanne zerlassen und die Klöße darin anbraten, bis sie von beiden Seiten kross sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Gebratene Klöße auf vier Tellern anrichten und mit Speck-Zwiebel-Mischung garnieren.

Lust auf weitere Gerichte der Hausmannskost? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie:

Siehe auch: Hausmannskost

>> Original DDR-Würzfleisch – deftig und lecker

>> Boeuf Stroganoff: Russische Filetspitzen in cremiger Sauce

Seite

Kommentare