11.10.2019

Viele leckere Rezepte So machen Sie Eiweißbrot einfach selbst

Von

Selbst gebackenes Eiweißbrot zum Frühstück? Da greift jeder gerne zu.

Foto: iStock/Tom Merton

Selbst gebackenes Eiweißbrot zum Frühstück? Da greift jeder gerne zu.

Saftig, gesund, sättigend: Nicht nur Low-Carb-Fans schwören auf Eiweißbrot zum Frühstück. Mit diesen Rezepten ist es ganz schnell selbst gemacht.

Die meisten Deutschen beginnen ihren Tag mit einer schönen Scheibe Brot zum Frühstück. Dabei kommen längst nicht mehr nur die Klassiker wie Bauernbrot, Roggen-Stulle oder die Weißbrot-Variante auf den Tisch. Immer mehr Menschen setzen auf eine kohlenhydratarme Variante in Form von Eiweißbrot, das sich generell einer großen Beliebtheit erfreut.

Im Supermarkt und beim Bäcker sind verschiedenste Sorten erhältlich, die sich alle in den Nährwerten und verwendeten Zutaten unterscheiden. Wer es genau wissen will, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Zutatenliste werfen. Wer sicher gehen will, kann sein Eiweißbrot einfach selber machen!

Probieren Sie es: Es schmeckt fantastisch und ist hervorragend für die Low-Carb-Ernährung geeignet, bei der Brot, Brötchen und Backwaren für gewöhnlich tabu sind. Wie der Name bereits verrät, punktet Eiweißbrot mit einem hohen Proteingehalt. Heißt: Während andere Brotsorten gerade einmal 8,5 Prozent Proteine aufweisen können, schlägt das Eiweißbrot mit satten 27 Prozent zu Buche. In Sachen Kohlenhydrate ist das Spezialbrot dagegen ein echtes Leichtgewicht: Nur etwa fünf Prozent sind in Eiweißbroten zu finden. Hauptbestandteil des Eiweißbrotes: natürlich Protein – und zwar in Form von Weizeneiweiß, Sojaeiweiß und normalem Eiweiß. Dazu können Samen, Sojaschrot, Weizenspeisekleie, Nüsse, Kerne und vieles mehr kommen.

Selbst gemacht schmeckt Eiweißbrot noch besser

Wer sein Eiweißbrot selbst macht, hat den vollen Überblick, was die enthaltenen Zutaten und Kohlenhydrate betrifft. Es gibt verschiedenste Rezepte – und da sollte für jeden Geschmack das Richtige dabei sein. Dann einfach selbst backen, in Scheiben schneiden und mit köstlichen, proteinhaltigen Zutaten belegen, etwa Schinken, Ei, Käse oder mit knackigem Salat.

Eiweißbrot mit Mandeln und Quark

Für dieses Rezept brauchen Sie nur wenige, spezielle Zutaten. Die meisten werden Sie im Supermarkt Ihres Vertrauens finden. Eine Scheibe von ca. 50 kommt auf 97 kcal und 3,2 g Kohlenhydrate – insofern Sie auf Kerne verzichten.

Zutaten (für 1 Kastenform, ca. 20 Scheiben á 50 g)

  • 300 g Quark, fettarm
  • 8 Eiweiße
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Weizenkleie
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam – nach Bedarf

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft (Ober-/Unterhitze: 200 Grad) vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Alternativ: Kerne draufstreuen.
  2. Verrühren Sie Quark und Eiweiß und mischen Sie dann Leinsamen, Weizenkleie und die gemahlenen Mandeln unter.
  3. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und unter den Teig rühren. Nach Bedarf Kerne hinzufügen.
  4. Den Teig in die Kastenform füllen und 60 Minuten lang backen.
  5. Bevor das Brot auf einem Rost gestürzt werden kann, lassen Sie es 20 Minuten lang abkühlen.
  6. Ziehen Sie das Backpapier ab und lassen Sie das Brot komplett auskühlen.

Eiweißbrot: Rezept von Fitness-Expertin Sophia Thiel

Rank und schlank und super durchtrainiert – so kennen wir Sophia Thiel. Auch sie hat sich darin versucht, Eiweißbrot selber zu machen. Im Folgenden lesen Sie das Eiweißbrot-Rezept der sportlichen Sophia.

Zutaten:

  • 300 g Magerquark
  • 8 Eier
  • 100 g Mandelmehl
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 4 EL Weizenkleie
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 150 g gehobelte Zucchini
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Prisen Salz

Zubereitung:

Wie genau Sie das Brot zubereiten, erfahren Sie in folgendem Video:

Sophias Diätgeheimnisse: Eiweiß Fitness Brot mit Pumping Ercan

Superfood-Power: Eiweißbrot mit Chia-Samen

Bei selbst gemachtem Eiweißbrot kann man sich in Sachen Zutaten wirklich so richtig schön austoben. Bestes Beispiel ist das folgende Rezept, in dem nicht nur verschiedene, gemahlene Nüsse zum Einsatz kommen, sondern auch Chia-Samen.

Zutaten:

  • 250 g Magerquark
  • 3 große Eier
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 50 g geschrotete Leinsamen
  • 40 g Chia-Samen
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • ½ Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz
  • Toppings (Kerne) nach Lust

Zubereitung:

  1. Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und mit dem Topping bestreuen.
  4. Ca. 60-70 Minuten lang backen.

Eiweißbrot aus dem Thermomix

Sie sind glücklicher Besitzer eines Thermomix? Dann haben Sie es mit diesem Rezept ganz einfach, ein leckeres Eiweißbrot zuzubereiten.

Zutaten:

  • 250 g Haferkleie
  • 500 g Magerquark
  • 50 g Dinkelkleie
  • 6 kleine Eier
  • 2 TL Leinsamen
  • 2 TL Sesam
  • 2 TL Chia-Samen
  • 3 TL Sonnenblumenkerne
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 ½ TL Salz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten in den Thermomix geben und eine Minute auf Stufe 3 vermischen. Gegebenenfalls mit dem Spatel etwas nachhelfen.
  3. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und für ca. 50 Minuten backen.
  4. Aus der Form stülpen und bis zum Anschnitt abkühlen lassen.

Fazit: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf

Sie sehen: Es gibt wirklich verschiedenste Rezepte, mit Hilfe derer Sie gesundes Eiweißbrot selber machen können. Am Ende ist ja vor allem entscheidend, mit welchem Low-Carb-Mehl Sie Weizenmehl und Co ersetzen. Schon sind der Backfreude keine Grenzen gesetzt.

Sie sind eher Fan von frischen Brötchen? Auch kein Problem, erfahren Sie hier, wie Sie Low-Carb-Brötchen selber machen können.

Unsere Tipps für den Einstieg in die Low-Carb-Ernährung sehen Sie im Video:

Tipps für die Low Carb-Ernährung

Tipps für die Low-Carb-Ernährung

Beschreibung anzeigen

Alle weiteren Ratgeber und viele interessante Rezepte für die Low-Carb-Ernährung finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen