Passend zur Spargelsaison Traditioneller Weißer Spargel mit Sauce Hollandaise

Von

Bewerten Sie das Rezept
Spargel mit selbst gemachter Sauce Hollandaise - was gibt es leckeres?

Foto: StockFood / Foodografix

Spargel mit selbst gemachter Sauce Hollandaise - was gibt es leckeres?

Wir lieben Spargel, in allen Variationen! Natürlich auch klassisch, mit feinem Kochschinken und köstlicher Sauce Hollandaise.

Zutaten für 4 Personen:

  • Für die Sauce Hollandaise:
  • 2 Eigelb
  • 2 - 3 EL trockener Weißwein
  • ca. 150 g geklärte Butter
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Für den Spargel:
  • 1 1/2 kg Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 - 2 EL Zitronensaft
  • Zum Servieren:
  • 250 g Kochschinken
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • einige Petersilienblätter
  • 1 kg neue Kartoffeln

Pro Portion etwa:

  • 690 kcal
  • 40 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate
  • 27 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 25 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Für die Hollandaise Wasser in einem mittelgroßen Topf aufkochen lassen. Die Eigelbe mit dem Wein in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad cremig schlagen. Die Herdplatte abschalten und unter ständigem Rühren die Butter einfließen lassen. Erst in einem dünnem Strahl, später zügiger. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  2. Den Spargel schälen und holzige Enden entfernen. Einen großen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Zucker, Salz und Zitronensaft dazu geben und den Spargel einlegen. Die Temperatur reduzieren und den Spargel ca. 12 Minuten gar ziehen lassen.
  3. Die Kartoffeln abgießen und mit dem Spargel und dem Schinken auf Tellern anrichten. Die Sauce Hollandaise über den Spargel geben und alles mit Petersilie bestreut servieren.

Mehr zum Thema Spargelund Petersilie

Seite
Von